fbpx

Zum Thema:

03.07.2020 - 12:09Roma in Klagenfurt: ,,Hy­gienischen Ver­hält­nisse sind be­denklich“03.07.2020 - 10:33ÖVP: „STW dürfen keine politische Spiel­wiese werden“03.07.2020 - 09:49Sanierungen auf dem Neuen Platz und in der St. Ruprechter Straße03.07.2020 - 08:54Am Samstag: Listen­wahlen der Grünen Klagen­furt
Aktuell - Klagenfurt
Die beiden Täter wurden im Zuge der Fahndung ausgeforscht und in weiterer Folge in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert.
SYMBOLFOTO Die beiden Täter wurden im Zuge der Fahndung ausgeforscht und in weiterer Folge in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert. © BMI, Maria Rennhofer-Elbe

19-Jähriger attackiert und ausgeraubt:

Raub in Klagenfurt: Polizei nahm Täter fest

Klagenfurt – Am gestrigen Dienstag, dem 16. Juni, kam es gegen 16.40 Uhr in Klagenfurt zu einer Auseinandersetzung. Zwei vorerst unbekannte männliche Täter attackierten dabei einen 19-jährigen Mann aus dem Bezirk Klagenfurt mit Faustschlägen und entrissen ihm gewaltsam die Schultasche.

 1 Minuten Lesezeit (131 Wörter)

Die vorerst unbekannten Täter durchsuchten die Schultasche und stahlen darin befindliche 100 Euro. Nachdem das 19-jährige Opfer telefonisch Anzeige erstattete, wurde eine sofortige Fahndung im Nahbereich des Vorfallsorts durchgeführt.

Täter festgenommen

Im Zuge der Fahndung konnten wenig später ein 22-jähriger Klagenfurter sowie ein 20-jähriger Mann aus dem Bezirk Klagenfurt festgenommen werden, wobei sich einer der beiden Männer in einer Hecke befand, wo er auch das Raubgut unter einem Zaun und Laub verstecken wollte.

Beide Täter geständig

Die beiden Männer zeigten sich im Zuge der Einvernahme bezüglich der Gewaltausübung und auch Suchmittelkonsums geständig. Es konnten auch geringe Mengen an Suchtmittel sichergestellt werden. Beide Beschuldigten wurden in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert. Das 19-jährige Opfer begab sich in ärztliche Behandlung.  

Kommentare laden
ANZEIGE