fbpx

Zum Thema:

08.07.2020 - 09:09Unbekannte stießen 27-Jährigen grund­los von hinten zu Boden04.07.2020 - 18:53PKW-Lenker über­sah Moped: 16-Jähriger ver­letzt04.07.2020 - 10:48Jugendlicher bestahl und attackierte 34-Jährigen mehrmals02.07.2020 - 15:4825-Jähriger verpasste Beamten Kopfstoß: Polizist schwer verletzt
Aktuell - Kärnten
© 5min.at

In Heizungskeller

Mann (46) verletzte Ex-Frau mit Glas am Kopf

Eberndorf – Ein 46-jähriger Mann fügte seiner Ex-Frau Verletzungen zu, indem er ihr mit einem Einmachglas im Heizungskeller auf den Kopf schlug. Desweiteren bedrohte er sie mit einem Messer. Im Zuge einer Fahndung konnte der Mann gefasst werden.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (116 Wörter)

Kurz vor Mitternacht kam ein 46-jähriger Mann aus Eberndorf gestern, 18. Juni, zum Haus seiner Ex-Lebensgefährtin. Im Heizraum des Hauses schlug er ihr mit einem Einmachglas auf den Kopf, würgte und bedrohte sie mit einem Messer mit dem Umbringen. Danach flüchtete der Täter vom Tatort.

Täter durch Fahndung gefasst

Die Frau erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach medizinischer Erstversorgung von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief vorerst ergebnislos. Der Mann konnte aber im Zuge der fortgeführten Fahndung heute kurz nach 13 Uhr im Ortsgebiet von Eberndorf widerstandslos festgenommen werden. Er wurde der Staatsanwaltschaft  Klagenfurt angezeigt und nach Abschluss der Erhebungen in die JA-Klagenfurt eingeliefert.

Kommentare laden
ANZEIGE