fbpx

Zum Thema:

03.07.2020 - 12:09Roma campieren in Klagenfurt: Schleppen sie das Virus ein?03.07.2020 - 10:33ÖVP: „STW dürfen keine politische Spiel­wiese werden“03.07.2020 - 09:49Sanierungen auf dem Neuen Platz und in der St. Ruprechter Straße03.07.2020 - 08:54Am Samstag: Listen­wahlen der Grünen Klagen­furt
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © KK

Schüler erkrankt:

Bestätigt: Covid-19 Fall an Klagen­furter Schule

Klagenfurt – Wie heute, am 20. Juni 2020, bekannt wurde, ist ein Schüler einer Klagenfurter Schule positiv auf das Covid-19 Virus getestet worden. 

 1 Minuten Lesezeit (150 Wörter) | Änderung am 24.06.2020 - 09.48 Uhr

Am Samstag, dem 20. Juni 2020, wurde bekannt, dass sich ein Schüler einer Höheren Schule in Klagenfurt mit dem Coronavirus infiziert hat. Dies bestätigte auch Landespressersprecher, Gerd Kurath, gegenüber 5 Minuten. Es handelt sich bei dem Schüler um eine der positiv getesteten Kontaktpersonen des am Freitag, im Bezirk Klagenfurt-Land gemeldeten Falles. 5 Minuten hat berichtet. 

Er besuchte noch am Freitag den Unterricht

Der infizierte Schüler soll noch am Freitag den Präsenzunterricht besucht haben. Dies geht aus einer E-Mail hervor, welche die Schule an jene Schüler verschickt hat, die in engem Kontakt mit dem jungen Mann standen. Alle Schutzmaßnahmen wurden eingeleitet. Das Contact Tracing läuft. „Seine Klassenkollegen werden am Montag ebenfalls auf das Covid-19 Virus getestet“, berichtet Kurath. Aus Sicherheitsgründen wurden sie aufgefordert am Montag nicht in die Schule zu kommen und sich in Selbstquarantäne zu begeben. Die Schule selbst bleibt geöffnet.

Kommentare laden
ANZEIGE