fbpx

Zum Thema:

08.07.2020 - 20:56„Kinder machen Kino“: Filmvorfüh­rung in der Waldarena Krumpendorf08.07.2020 - 08:58800 Kilo schwerer Fels stürtze auf Kärn­tner Bundes­straße01.07.2020 - 11:51Lack auf Straße verschüttet: Mehrere Autos verschmutzt27.06.2020 - 10:01Beim Pörtschacher Promenadenzauber wird jeder Mittwoch ,,zauberhaft“
Leute - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © Dieter Kulmer Photography

Am 28. Juni:

Kultursommer in Krumpendorf: ,,Für eine bessere Welt“

Krumpendorf – Am 28. Juni startet in Krumpendorf der Kultursommer. Eröffnet wird mit einem Benefizkonzert und das Essen ist ,,Bio & Fair''. Gegen eine freie Spende kann man ab 20 Uhr vorbeischauen.

 2 Minuten Lesezeit (310 Wörter)

Trotz der Unsicherheiten infolge der COVID-19-Pandemie soll auch 2020 wieder ein buntes Programm angeboten werden. ,,Wie immer geht es auch um die vielfältigen gesellschaftspolitischen Probleme des Klimawandels. Klimaschutz bedarf nicht nur technokratischer Lösungen. Genauso wichtig ist die Frage, wie wir eine Zukunft für alle gestalten können. Kultur ermöglicht es emotionale Bindungen aufzubauen, um Lösungen für schwierige Themen zu finden und Bewusstsein für einen zukunftsfähigen Lebensstil zu schaffen“, heißt es seitens der Veranstalter.

Benefizkonzert für Indigene Völker

Das erste Konzert beispielsweise ist ein Benefizkonzert in Memoriam an Norman Tendis, der sich nicht nur der brasilianischen Musik, sondern auch den Menschen dort sehr verbunden gefühlt haben soll. Die Einnahmen gehen an FOIRN, einem Dachverband indigener Organisationen am Rio Negro. Die FOIRN ist eine am 30. April 1987 gegründete gemeinnützige Vereinigung ohne parteiliche oder religiöse Zugehörigkeit. Sie besteht aus 89 indigenen Basisvereinen, die ungefähr 750 Dorfgemeinschaften vertreten.

Das Essen ist ,,Bio & Fair“

Es gibt Speis & Trank von „Bio & Fair“ zubereitet von Ein- und Mehrheimischen. ,,Das Menü für eine bessere Welt ist fleischlos und wird zubereitet mit frischen Lebensmitteln aus biologischer Landwirtschaft und aus gerechtem Welthandel. Wir feiern 40 Jahre Weltladen Klagenfurt“, heißt es in der Einladung.

,,Bio & faire Esskultur dient dem Klimaschutz, der Einhaltung der Menschenrechte, der artgerechten Tierhaltung und unserer Gesundheit – alles basiert auf freier Spende“, heißt es seitens der Veranstalter. Die Einnahmen werden gespendet. Das Klimabündnis, das vor 30 Jahren gegründet wurde, definierte sich 1995 mit folgendem Spruch: „Damit`s im Herzen wärmer wird und nicht in der Atmosphäre!“ und dieser hat seine Gültigkeit nicht verloren.

Eckdaten zum Event

Wann: Sonntag, 28. Juni 2020 / Beginn: 20 Uhr

Wo: Bei der Schiffsanlegestelle, Waldarena Krumpendorf

Eintritt: Freie Spende

Mehr Informationen über das Event und die Organisationen findest du hier. 

Kommentare laden
ANZEIGE