fbpx

Zum Thema:

25.11.2020 - 14:03Der Nikolo darf heuer doch zu Besuch kommen25.11.2020 - 10:20Covid-19: Über 700 Neuinfektionen und 7 weitere Todesfälle25.11.2020 - 09:21Pflegereform: „Wo bleibt die verspro­chene Ausbildungs­offensive?“25.11.2020 - 08:47„Steigende Armut in Kärnten muss wirksam bekämpft werden“
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © 5min

Wetterausblick:

Wolken und Hoch­nebel: Erst tags­über lockert es auf

Kärnten – Am heutigen Dienstag, dem 30. Juni 2020, starten wir vielerorts mit Wolken und Hochnebel in den Tag. Wie die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) prognostiziert, lockert es erst nachmittags auf. Zwischendurch lässt sich sogar die Sonne blicken. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (103 Wörter) | Änderung am 30.06.2020 - 07.08 Uhr

Heute, am Dienstag, dem 30. Juni 2020, startet der Tag oft trüb mit Wolken und Hochnebel. Tagsüber lockert es dann allmählich auf. Am Nachmittag scheint zwischendurch sogar etwas die Sonne. Insgesamt überwiegen jedoch vor allem in Oberkärnten die Wolken. Es bleibt meist aber trocken, jedoch ist es vorübergehend etwas kühler mit Höchstwerten zwischen 22 und 26 Grad.

Wir starten mit Sonnenschein in den Juli!

Am Mittwoch, dem 1. Juli 2020, scheint am Vormittag und um die Mittagszeit oft die Sonne. Erst am Nachmittag bilden sich zunehmend große Quellwolken und in der Folge einige teils heftige Gewitter. Die Temperaturen erreichen 24 bis 29 Grad.

Schlagwörter:
ANZEIGE