fbpx

Zum Thema:

28.09.2020 - 16:23Klagenfurt NEOS-Kandidaten für Gemeinderats­wahl stellen sich vor28.09.2020 - 12:56Trotz Corona: Krämermarkt findet weiterhin statt28.09.2020 - 11:11Nach Unfall mit drei Autos: Stau in der Innenstadt28.09.2020 - 11:08Diesjährige BeSt Klagen­furt wurde ab­gesagt
Leute - Klagenfurt
© krivograd/ipmedia

Starnacht light:

Schlager­stars singen auf Klagen­furter Plätzen vor Millionen­publikum

Klagenfurt – Corona-bedingt gibt es dieses Jahr leider keine Live-Starnacht aus der Ostbucht. Alternativ singen dafür Schlagerstars wie Maite Kelly oder Semino Rossi erstmals auf verschiedenen Plätzen in ganz Klagenfurt und präsentieren damit die Vielfalt der Stadt einem Millionenpublikum.

 1 Minuten Lesezeit (217 Wörter)

Die Starnacht am Wörthersee bildet jedes Jahr ein absolutes Eventhighlight in Kärnten. Nicht nur, dass dabei jedes Jahr tausende Besucher vor Ort sind, die beliebte Veranstaltung erreicht Millionen von Zusehern über zahlreiche TV-Übertragungen. Dieses Jahr kann die Veranstaltung aufgrund der nach wie vor gültigen Coronabestimmungen nicht in der gewohnten Form stattfinden, was die Veranstalter (IP Media) auf die Idee brachte, die Schlagerstars kurzerhand auf verschiedenen historischen Plätzen in Klagenfurt aufzuzeichnen. Die Starnacht light wird dann am Samstag, 18. Juli 2020, zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr ausgestrahlt.

Stadt wird Millionenpublikum präsentiert

„In Anbetracht der diesjährigen Möglichkeiten, ist das Aufzeichnen der Starnacht eine ausgezeichnete Idee. Wir freuen uns dabei besonders, dass damit deutlich mehr schöne Plätze der Klagenfurter Innenstadt einem Millionenpublikum präsentiert werden“, so Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz. „Die Produktion wird seitens der Stadt, sowie vom Tourismusverband mit jeweils 50.000 Euro unterstützt. Dafür werden wir einen Werbeeffekt erhalten, der um ein Vielfaches höher ist“, ergänzt Wirtschaftsstadtrat Markus Geiger.

Aufzeichnungen beginnen in einer Woche

In dieser Woche beginnen die Aufzeichnungen zur Sendung. Die Anmoderation von Barbara Schöneberger und Alfons Haider wird beispielsweise vom Neuen Platz erfolgen und Semino Rossi wird in einem der zahlreichen Renaissance Innenhöfe zu sehen sein. Mehr darf leider noch nicht verraten werden.

Kommentare laden
ANZEIGE