fbpx

Zum Thema:

26.09.2020 - 17:47Neuer Coronafall an Klagenfurter Volksschule26.09.2020 - 11:47Nach monatelanger „Corona-Pause“: Drei neue Fälle im Bezirk Hermagor26.09.2020 - 08:18Polizist mit Corona infiziert: 15 Beamte in Heimquarantäne25.09.2020 - 21:58Covid-19: Kaiser schlägt bundesweite Regelung für Schulen vor
Leute - Kärnten
© 5min

Findet heuer nicht statt

Jetzt ist es fix: Bleiburger Wiesenmarkt abgesagt

Bleiburg – Es ist ein Pflichttermin für alle Bleiburger: Der Wiesenmarkt. Viele haben schon spekuliert, ob der Wiesenmarkt heuer standfinden wird. Nun ist es fix: Das große Volksfest wurde aufgrund der aktuellen Coronaviruslage abgesagt.

 2 Minuten Lesezeit (261 Wörter) | Änderung am 01.07.2020 - 14.39 Uhr

Viele Veranstaltungen und Fest mussten bereits wegen der Coronaviruskrise abgesagt werden. Nun hat es auch den beliebten Bleiburger Wiesenmarkt getroffen. Wie der Wirtschaftsgemeinschaft Bleiburg/Feistritz bekannt gibt, ist das Volksfest 2020 abgesagt. Kleiner Trost: Es soll ein Ersatzprogramm geben.

Absage trifft Wirtschaft hart

Der Kärntner FPÖ-Obmann Gernot Darmann bedauert die Absage des Bleiburger Wiesenmarktes, der heuer als ältestes Volksfest Südkärntens zum 627. Mal stattfinden hätte sollen. „Das Agieren der Bundesregierung macht Planungen für Großveranstaltungen beinahe unmöglich. Viele Brauchtumsveranstaltungen, die auch eine große wirtschaftliche Bedeutung in den Regionen haben, hätte man mit entsprechenden Regeln durchführen können“, erklärt FPÖ-Obmann Gernot Darmann in einer Stellungnahme. Die FPÖ fordert seit Mai eine vollständige Öffnung des Wirtschafts-, Tourismus- und Veranstaltungslandes Kärnten, welche unter Einhaltung der notwendigen Regeln längst möglich wäre.

„Absage war leider notwendig“

Auch Landtagsabgeordneten und ÖVP-Brauchtumssprecher Hannes Mak meldete sich kürzlich zu der Wiesenmarkt Absage zu Wort: „Leider macht die aktuelle Situation die Absage des Bleiburger Wiesenmarktes für das heurige Jahr nötig. Viel lieber wäre es mir natürlich gewesen, dass dieses für Unterkärnten wertvolle Traditionsfest stattfinden könnte. Gerade die letzten Tage haben uns deutlich gezeigt, wie wichtig es ist, in Österreich weiterhin den Hausverstand als ständigen Begleiter zu wählen und unsere Gesundheit nicht aufs Spiel zu setzen. Das macht ein Fest in der Größenordnung des Wiesenmarktes leider unmöglich – ihn wie gewohnt zu veranstalten, wäre verantwortungslos.“

Kommentare laden
ANZEIGE