fbpx

Zum Thema:

03.12.2020 - 19:50Bei Kreuzung: PKW-Kollision forderte zwei Verletzte03.12.2020 - 17:22Bei Überhol­manöver: Klein-LKW kollidierte mit PKW02.12.2020 - 13:39BMW komplett zer­kratzt und Reifen zer­stochen01.12.2020 - 17:29Kärnten: 155 Unfälle mit Fahrerflucht im Vorjahr
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min.at

Fahrzeug wies technische Mängel auf

Schwer verletzt: 25-Jähriger auf Schutzweg von Pritschenwagen erfasst

Klagenfurt – Als ein 25-jähriger Fußgänger einen Schutzweg überqueren wollte, wurde er heute von einem Pritschenwagen, gelenkt von einem 22-jährigen Klagenfurter, erfasst. Der Fußgänger erlitt schwere Verletzungen. Am Pritschenwagen konnten technische Mängel festgestellt werden.

 1 Minuten Lesezeit (130 Wörter)

Heute Nachmittag, 1. Juli, lenkte ein 22-jähriger Mann aus Klagenfurt seinen Firmenwagen (ein Pritschenwagen) auf der Villacherstraße auf der zweiten Spur stadteinwärts. Unmittelbar vor einem Schutzweg fuhr er an einem auf der ersten Spur anhaltenden PKW vorbei. Dieser PKW hielt an um einen Fußgänger über den Schutzweg zu lassen. Dabei wurde der Fußgänger (25) am zweiten Fahrstreifen vom PKW des 22-Jährigen erfasst.

Technische Mängel an Fahrzeug festgestellt

Dabei wurde der 25-Jährige schwer verletzt und nach notärztlicher Erstversorgung in das UKH Klagenfurt eingeliefert. Ein Alkotest beim 22-Jährigen verlief negativ. Bei der Kontrolle des Pritschenwagens wurden erhebliche technische Mängel an der vorderen Bremse festgestellt. Ob diese ursächlich für den Verkehrsunfall waren, wird von einem Sachverständigen geklärt werden.

Schlagwörter:
ANZEIGE