fbpx

Zum Thema:

04.08.2020 - 09:38Griffener Bürger­meister feiert Dienst­jubiläum03.08.2020 - 17:00Diskont Depot: Besser billig lagern03.08.2020 - 13:48Ladendiebe ließen un­bemerkt 20 Parfums mit­gehen31.07.2020 - 13:01Wolfsberg hebt Mund-Nasen-Schutz-Pflicht an öffentlichen Orten auf
Politik - Kärnten
Hans-Peter Schlagholz wird im nächsten Jahr nicht mehr zur Bürgermeister Wahl antreten.
Hans-Peter Schlagholz wird im nächsten Jahr nicht mehr zur Bürgermeister Wahl antreten. © Büro LHStv.in Schaunig

"Es war ein schöner Job"

Schlagholz tritt nicht mehr zur Bürger­meister-Wahl an

Wolfsberg – Im nächsten Jahr findet die Wahl zum Bürgermeister in der Stadtgemeinde Wolfsberg statt. Bereits jetzt steht fest, dass einer nicht mehr dabei sein wird. Der aktuelle Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz bestätigte gegenüber 5 Minuten, dass er nicht mehr zur Wahl antreten wird. 

 1 Minuten Lesezeit (121 Wörter)

Neun Jahre lang war Hans-Peter Schlagholz Bürgermeister der Stadtgemeinde Wolfsberg. Dies wird sich nun ändern. Der 66-Jährige erklärte gegenüber 5 Minuten, dass er sich im nächsten Jahr nicht mehr der Wahl zum Bürgermeister stellen möchte. Er gibt seinen Posten frei. Es sei ein schöner Job gewesen, so Schlagholz. „Vor allem der Dialog mit den Bürgern ist mir immer sehr am Herzen gelegen“, erzählt er.

„Er hat das Zeug zum Langzeitbürgermeister“

Als Spitzenkandidat gilt nun der Vizebürgermeister Hannes Primus. „Er hat das Zeug Langzeitbürgermeister zu werden und ich bin überzeugt, dass er diese Chance wahrnehmen wird“, meint Schlagholz dazu. Er wünscht seinem Nachfolger ein „gutes Gelingen und viel Kraft“.

Kommentare laden
ANZEIGE