fbpx

Zum Thema:

29.10.2020 - 12:48„Liebes­schlösser“ faszinieren auch im Spät­herbst17.09.2020 - 18:28GTI-Treffen: „Dort herrscht Anarchie“13.09.2020 - 07:15Motorradfahrer verlor die Kontrolle und schlitterte auf Gehweg10.09.2020 - 09:22Kameraden retteten per Dreh­leiter Person aus 2. Stock
Aktuell - Villach
Bauernmarkt
Bauernmarkt © Region Villach Adrian Hipp

"Erster Besucheransturm war zuviel"

Faaker Bauern­markt wird kurz­fristig ab­gesagt!

Faak am See – Soeben gab der Finkensteiner Bürgermeister Christian Poglitsch bekannt, dass der Faaker Bauernmarkt vorerst nicht mehr stattfinden wird. 

 1 Minuten Lesezeit (153 Wörter) | Änderung am 08.07.2020 - 14.21 Uhr

Der Faaker Bauernmarkt wird pausieren. „Die aktuelle Situation, die steigenden Fallzahlen in unseren Nachbarländern sowie die vermehrten Gästeanreisen haben uns dazu bewogen, diese Entscheidung zu treffen“, erklärt Michaela Tiefenbacher, Vorsitzende des Tourismusverbandes Finkenstein am Faaker See. Die ersten Besucherströme haben gezeigt, dass der Mindestabstand nicht eingehalten werden konnte.

Sicherheit der Gäste geht vor“

„Die Sicherheit unserer Bevölkerung sowie unserer Gäste geht in jedem Punkt vor. Bei der Menge an Besuchern kann der notwendige Abstand von uns nicht gewährleistet werden. Somit ist das die einzig zu treffende Entscheidung“ erklärt Christian Poglitsch, Bürgermeister der Marktgemeinde Finkenstein. Die Entscheidung wurde in Abstimmung BH Villach, der Marktgemeinde Finkenstein und dem Tourismusverband Finkenstein am Faaker See getroffen.

„Sollte sich die Situation erheblich verbessern, ist es uns in kürzester Zeit möglich, das beim ersten Markt umgesetzte Konzept wieder hochzufahren“, erklären die Veranstalter des beliebten Faaker Bauernmarkts.

ANZEIGE