fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

21.05.2021 - 18:50Mit Radgruppe unterwegs: 65-Jährige kam zu Sturz21.05.2021 - 18:23Von Radweg ab­gekommen: 66-Jähriger kam mit E-Bike zu Sturz06.05.2021 - 11:39Völkendorf erhält neue Radweg­anbindung an die Innenstadt19.04.2021 - 19:33Polizei sucht “schuhlosen” Räuber: Fotos veröffentlicht
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © FOTOLIA 117270062

Lenker bemerkte nichts vom Unfall:

Zeugenaufruf: Rad­fahrerin schlug Salto über Fahr­rad, PKW fuhr davon

Völkendorfer Straße – Am Mittwoch, dem 8. Juli 2020, kam es in der Völkendorfer Straße zu einem Radunfall. Um eine Kollision mit einem PKW zu verhindern, leitete eine Radfahrerin eine Vollbremsung ein. Dabei schlug sie einen Salto über ihr Fahrrad und stürzte. Der PKW-Lenker fuhr, ohne anzuhalten, weiter. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. 

 1 Minuten Lesezeit (140 Wörter)

Am Mittwoch, dem 8. Juli 2020, um 9.20 Uhr, fuhr eine 47-jährige Radfahrerin auf der Völkendorfer Straße in Villach in stadteinwärts. Zur gleichen Zeit bog ein 78-jähriger PKW-Lenker von einem Parkplatz kommend nach links auf die Hauptstraße ein.

Radfahrerin schlug Salto über Fahrrad

Um eine Kollision mit dem PKW zu verhindern, leitete die Radfahrerin eine Vollbremsung ein. Dabei schlug sie einen Salto über ihr Fahrrad und stürzte auf die Fahrbahn. Es kam bei diesem Unfall vermutlich zu keiner Berührung der beiden Fahrzeuge. Da der PKW-Lenker vom Verkehrsunfall nichts bemerkte, fuhr er, ohne anzuhalten weiter.

Zeugenaufruf

Die Radfahrerin wurde beim Verkehrsunfall unbestimmten Grades verletzt und vom Rettungsdienst ins Landeskrankenhaus Villach verbracht. Zum Zeitpunkt des Unfalles befanden sich mehrere Zeugen vor Ort und die Polizei ersucht diese sich bei der zuständigen Polizeidienststelle Verkehrsinspektion Villach zu melden.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.