fbpx

Zum Thema:

10.08.2020 - 19:50Koordinations­sitzung des Landes: „Gesundheit geht vor Datenschutz“10.08.2020 - 12:57Zwei Neuinfektionen in Pflegeheim in Villach-Land10.08.2020 - 11:34Infos rund um die „mächtigen Bewohner“ des Weißensee10.08.2020 - 10:20Lehrling verklagt Sony wegen virtuellem Fußballspiel
Leute - Kärnten
© Pixabay

Mit Ferienbeginn:

Mega! Land startet kosten­lose Schwimm­kurse

Kärnten – Rechtzeitig mit Ferienbeginn wird eine österreichweit einzigartige Schwimmoffensive in Kärnten gestartet. Sie soll die Kinder und Jugendliche für den Wassersport begeistern, die Sicherheit forcieren, Unfälle vermeiden und die Gesundheit fördern.

 3 Minuten Lesezeit (476 Wörter) | Änderung am 11.07.2020 - 10.21 Uhr

Nicht alle, die das Wasser lieben, können auch schwimmen und immer wieder entstehen gefährliche Situationen. Deshalb startet das Land Kärnten in Kooperation mit der Sportkoordination Kärnten, dem Gesundheitsland, der Wasserrettung, dem Jugendrotkreuz, der Bildungsdirektion und dem Österreichischen Schwimmverband rechtzeitig mit Ferienbeginn eine österreichweit einzigartige Schwimmoffensive. Das Ziel ist für Landeshauptmann Peter Kaiser und Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner klar: alle Kärntner Kinder und Jugendlichen sollen schwimmen können.

Zumindest ein kostenloser Schwimmkurs pro Bezirk

„Ertrinken ist leider die zweithäufigste Todesursache bei tödlichen Kinderunfällen. Sie sollten also alle so früh wie möglich schwimmen lernen. Außerdem lernen sie Spaß an der Bewegung und wir setzen eine präventive und gesundheitsfördernde Maßnahme“, betont Kaiser. Daher werden laut dem Landeshauptmann die Schwimmkurse auch kostenlos angeboten. Lediglich Eintritte in die jeweiligen Bäder können da und dort fällig werden, allerdings ist man auch diesbezüglich in Verhandlungen mit den Gemeinden schon sehr weit. Zumindest ein Schwimmkurs pro Bezirk sollte angeboten werden. Der Start erfolgt kommende Woche in insgesamt sechs Gemeinden im Bezirk St. Veit und in Feistritz im Rosental und wird dann mit Beginn des kommenden Schuljahres auch unter Mitwirkung der Bildungsdirektion Kärnten ausgeweitet.

ANZEIGE
LH Peter Kaiser, LHStv.in Beate Prettner und Landessportdirektor Arno Arthofer

LH Peter Kaiser, LHStv.in Beate Prettner und Landessportdirektor Arno Arthofer - © Büro LH Kaiser

Aktion soll 15.000 Kinder in Kärnten erreichen

„Rund ein Drittel der Kinder und Jugendlichen bis 19 können nicht schwimmen. 15 Prozent können nur schlecht schwimmen. Das bedeutet fast 50 Prozent der Kinder und Jugendlichen sind im Wasser gefährdet“, beschreibt Prettner die Situation. Das Land wolle mit der Aktion 15.000 Kinder und Jugendliche in Kärnten erreichen. Das Projekt läuft bis 2021.

Geprüfte Trainer stehen zur Verfügung

„Die Gemeinden können sich unter www.schwimmoffensive.at melden, die interessierten Kinder und Jugendlichen melden sich bei ihrer jeweiligen Heimatgemeinde“, erklärt Landessportdirektor Arno Arthofer. Das Angebot richtet sich im Besonderen an Kinder ab dem verpflichtenden Kindergartenjahr und VolksschülerInnen 1. und 2. Klasse. Für die Schwimmkurse im Ausmaß von maximal zehn Einheiten je Kurs stehen geprüfte Trainer zur Verfügung und alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde. Projektleiterin ist Claudia Kraxner von Kärntensport.

ANZEIGE
Präsentation der „Kärntner Schwimmoffensive – Schwimm dich fit und gesund“

Präsentation der „Kärntner Schwimmoffensive – Schwimm dich fit und gesund“ - © Büro LH Kaiser

FPÖ begrüßt Umdenken des Landes

„Unsere massive Kritik an der Vorgabe der Landesregierung, im Hinblick auf COVID-19 keine Schwimmkurse für Anfänger durchzuführen, hat sich offensichtlich gelohnt. Denn das Argument der unter Verantwortung von LH Kaiser stehenden Landessportdirektion, dass Schwimmanfänger von Schwimmlehrern berührt werden müssen, löste auch in der Bevölkerung kein Verständnis, sondern lediglich Kopfschütteln aus. Im Sinne unserer Kinder begrüßen wir, dass endlich umgedacht und die Sicherheit in den Vordergrund gestellt wurde“, betont FPÖ-Landesparteiobmann Klubobmann Mag. Gernot Darmann.

Kommentare laden
ANZEIGE