fbpx

Zum Thema:

07.08.2020 - 08:29Doppelsextett Velden feierte 60-jähriges Jubiläum05.08.2020 - 08:11Einsatz: 50 Kubik­meter Treib­holz trieben im Wörther­see04.08.2020 - 20:43Immer für euch zur Stelle: Die Feuerwehr übt für den Ernstfall02.08.2020 - 13:58Großglockner und National­park Hohe Tauern: MNS-Verordnung aufgehoben
Aktuell - Villach
© KK

Lokalaugenschein

Mundschutz-Comeback: In Velden wird wieder mit Maske gefeiert

Velden – Seit 21 Uhr gilt in Velden an vielen öffentlichen Orten wieder eine zeitlich begrenzte Maskenpflicht. Doch wie feiert es sich mit Maske? Wir haben uns die Situation vor Ort für euch angeschaut. 

 2 Minuten Lesezeit (247 Wörter) | Änderung am 10.07.2020 - 22.28 Uhr

Ab heute, 10. Juli, gilt in den Kärntner Tourismus-Hotspots wieder eine zeitlich und örtlich begrenzte Maskenpflicht. Dazu zählen unter anderem stark frequentierte Bereiche in Velden, in Pörtschach, am Klopeiner See oder am Faaker See. Zwischen 21 Uhr und 2 Uhr ist ein Mund-Nasen-Schutz in gewissen öffentlichen Orten verpflichtend. Eine 5 Minuten Redakteurin ist für euch in Velden vor Ort. Der Lokalaugenschein zeigt: Der Großteil hält sich an die Maskenpflicht. „Um Punkt neun hat ein Großteil die Masken aufgesetzt“, schildert unsere Redakteurin.

„Heute wird es strenger laufen“

„Wir sind gespannt, was der Abend bringt. Bei den letzten Kontrollen wurde auf Information gesetzt, heute wird es strenger laufen“, erzählt uns Einsatzleiter Norbert Hassler im Gespräch. So werden die Leute zuerst höflich gebeten, sich an die Maskenpflicht zu halten. „Sollte sich jemand weigern, die Maske zu tragen dann werden Maßnahmen gesetzt“, so Hassler weiter. Hauptsächlich gehe es darum, den Leuten bewusst zu machen, dass es Corona immer noch gibt.

„Trage die Maske nur, weil ich muss“

Nicht alle Passanten sind jedoch von der wieder eingeführten Maskenpflicht überzeugt. „Ich trage die Maske nur, weil ich muss und keine Strafe bekommen möchte“, erzählt ein junger Mann. Diese Meinung scheinen viele andere Passanten zu teilen. „In den Gastgärten sitzen ja auch alle ohne Masken. Für mich macht es also wenig Sinn“, schildert eine junge Dame.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE