fbpx

Zum Thema:

10.08.2020 - 19:50Koordinations­sitzung des Landes: „Gesundheit geht vor Datenschutz“10.08.2020 - 17:27Verletzt: Mountainbiker (56) stürzte kopfüber zu Boden10.08.2020 - 14:49Wohnmobil krachte in PKW: Frau und Kind (10) bei Unfall verletzt10.08.2020 - 12:57Zwei Neuinfektionen in Pflegeheim in Villach-Land
UPDATE | Aktuell - Kärnten
Der 70-jährige ist beim Sammeln von Zirbenzapfen von einem Baum gestürzt.
Der 70-jährige ist beim Sammeln von Zirbenzapfen von einem Baum gestürzt. © ARA Flugrettung

Beim Sammeln von Zirbenzapfen:

Flugrettung im Ein­satz: 74-Jähriger mehrere Meter von Baum ge­stürzt

Nockalmstraße – Am Dienstagnachmittag ereignete sich ein schwerer Unfall im Gebiet der Nockalmstraße. Ein 74-jähriger Mann ist nach ersten Informationen beim Sammeln von Zirbenzapfen von einem Baum gestürzt. Im Einsatz steht das Team der ARA Flugrettung. 

 1 Minuten Lesezeit (154 Wörter) | Änderung am 14.07.2020 - 20.49 Uhr

Aktuell ist das Team der ARA Flugrettung im Gebiet der Nockalmstraße im Einsatz. Dort hat sich ein schwerer Unfall ereinget. Ein 74-jähriger Mann ist nach ersten Informationen beim Sammeln von Zirbenzapfen mehrere Meter von einem Baum gestürzt und hat sich schwerste Verletzungen zugezogen. Nähere Informationen folgen.

#Update: Tochter alarmierte Rettungskräfte

Ein 74-jährger Pensionist aus Krems in Kärnten stieg am Dienstag, dem 14. Juli 2020, um 14.50 Uhr, auf der Nockalm in der Nähe des Wildebensees auf einen Zirbenbaum. Dabei brach ein Ast und der Mann stürzte rücklinks aus zirka sechs Metern Höhe auf den Almboden. Die Rettungskette wurde durch seine am Unfallort anwesende 40-jährige Tochter in Gang gesetzt. Der Pensionist zog sich dabei schwerste Verletzungen zu und wurde, nach Erstversorgung durch die Notärztin des RK1, ins Klinikum Klagenfurt geflogen.

ANZEIGE
Im Einsatz steht das Team der ARA Flugrettung.

Im Einsatz steht das Team der ARA Flugrettung. - © ARA Flugrettung

Kommentare laden
ANZEIGE