fbpx

Zum Thema:

11.08.2020 - 13:13Perseiden-Sternschnuppen live bei der Sternwarte erleben11.08.2020 - 11:55Unwetter in Kärnten: Hier ist mit Hagel und Gewittern zu rechnen10.08.2020 - 19:50Koordinations­sitzung des Landes: „Gesundheit geht vor Datenschutz“10.08.2020 - 12:57Zwei Neuinfektionen in Pflegeheim in Villach-Land
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © 5min.at

Weiterer Prozess folgt:

Okkultes Trio: OGH hebt Ur­teil in mancher Hin­sicht auf

Kärnten – Die Geschichte rund um das okkulte Frauentrio aus dem Raum Villach geht weiter. Die Urteile des Trios wurden vom OGH zum Teil gekippt. Ein weiterer Prozess folgt. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (119 Wörter) | Änderung am 24.07.2020 - 08.25 Uhr

Ende Jänner stand das okkulte Trio vor Gericht. Ihnen wurde unter anderem das Verbrechen des Mordes, die Verbrechen der Brandstiftung und das Vergehen des schweren und gewerbsmäßigen Betruges in verschiedenen Täterschaftsformen zur Last gelegt. Die Frauen wurden zu unterschiedlich langen Freiheitsstrafen verurteilt. 5 Minuten hat berichtet.

Urteil in mancher Hinsicht aufgehoben

Jedoch geht nun aus einem Bericht der Kronen Zeitung hervor, dass dies nicht das Ende der Geschichte war. Der Oberste Gerichtshof (OGH) hat einen Teil der Strafurteile des Trios aufgehoben. Ein weiterer Prozess folgt. Auch dieser wird, laut den Berichten der Krone, vor dem Landesgericht Klagenfurt verhandelt werden. Details zu der Entscheidung des OGH sind derzeit noch nicht bekannt. Wir halten euch auf dem Laufenden.

 

Kommentare laden
ANZEIGE