fbpx

Zum Thema:

06.05.2021 - 20:00Impf­dosen werden für Polizei, Heer und Groß­betriebe abgezogen06.05.2021 - 10:11Polizist nach Corona-Infektion verstorben: Bei der Arbeit angesteckt?04.05.2021 - 17:35Betrunkener (20) attackierte Jugend­lichen mit Faustschlägen04.05.2021 - 16:13Polizei ermittelt gegen mutmaßliche „Auto-Betrüger“
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © fotolia

Bei Wohnungsdurchsuchung

Erwischt: Villacher (51) verkaufte Cannabis im Wert von hunderten Euro

Villach/Spittal – Ein 51-jähriger Villacher stand unter Verdacht, einem 29-jährigen Spittaler seit mehreren Monaten regelmäßig Cannabis zu verkaufen. Bei der Durchsuchung des Mannes wurden rund 80 Gramm Cannabis sichergestellt. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (67 Wörter)

Polizeibeamte konnten in Villach einen 51-jährigen Mann ausforschen, der verdächtig ist, einem 29-jährigen Mann aus dem Bezirk Spittal/Drau seit Mai dieses Jahres Cannabis im Wert von mehreren Hundert Euro verkauft zu haben.

Cannabiskraut sichergestellt

Bei einer Durchsuchung der Wohnung des 51-Jährigen konnten weitere ca. 80 Gramm Cannabis gefunden und sichergestellt werden. Der Villacher wurde auf freiem Fuß angezeigt. Weitere Ermittlungen werden geführt. 

ANZEIGE