fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 09:52Mehrere Unfälle: Einsatzreicher Vormittag für Villacher Feuerwehren26.05.2021 - 19:49Trauriger Einsatz für die Feuerwehr: “Manchmal ist jedes Wort zu viel”26.05.2021 - 18:21Brand in Arriach: “Alle Tiere konnten gerettet werden”
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © 5min.at

67 Kameraden im Einsatz:

Wohnungs­brand: Ein Nach­bar hörte den Brand­melder

Reißeck – Ein Nachbar bemerkte am Donnerstagabend einen Wohnungsbrand in der Gemeinde Reißeck. Die Kameraden der Feuerwehren Penk, Kolbnitz und Obervellach rückten zum Einsatz aus. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (114 Wörter)

Am Donnerstagabend, dem 30. Juli 2020, bemerkte ein Nachbar durch die Wahrnehmung eines akustischen Brandmelders einen Wohnungsbrand in der Gemeinde Reißeck und verständigte die Feuerwehr. Die gesamte Wohnung war zu diesem Zeitpunkt bereits stark verraucht. 67 Mann der Feuerwehren Penk, Kolbnitz und Obervellach standen im Einsatz. Sie konnten den Brand nach rund einer Stunde löschen.

Vermutlich aufgrund eines defekten Kühlschranks

Die Wohnung wird als Apartment vermietet und war zu diesem Zeitpunkt unbewohnt. Die Höhe des Sachschadens steht derzeit noch nicht fest. Personen kamen nicht zu Schaden. Als Brandursache wird ein defekter Kühlschrank vermutet. Die Erhebungen zur Klärung der Brandursache sind jedoch noch nicht abgeschlossen.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.