fbpx

Zum Thema:

07.03.2021 - 20:05VSV-Adler siegen auswärts gegen die Dornbirn Bulldogs07.03.2021 - 16:41In diesem Gebäude wurden früher Patienten behandelt07.03.2021 - 09:36Zukunfts­weisende Projekte: So wird sich Villach weiter­entwickeln06.03.2021 - 19:00Rechtsanwältin: „Das sind die häufigsten Scheidungs­gründe im Lockdown“
Aktuell - Villach
© Marta Gillner

Veranstaltungen verschoben

Vorsichtsmaß­nahme: „Freitracht“ findet morgen nicht statt

Villach – Freitage werden in der Draustadt eigentlich unter dem Motto "Freitracht" gefeiert. Das für morgen, 7. August, geplante Programm wurde von der Stadt jedoch als Vorsichtsmaßnahme verschoben. 

 1 Minuten Lesezeit (140 Wörter) | Änderung am 06.08.2020 - 14.30 Uhr

Heute informierte die Stadt Villach darüber, dass die geplante Freitracht mit den Livemusikdarbietungen in den Gastgärten und auch das restliche Rahmenprogramm für Freitag, den 7. August aus Vorsichtsmaßnahme verschoben wird. Geplant gewesen wären Live-Musik in verschiedenen Gastgärten sowie eine Modenschau am Rathausplatz. Ein Ersatztermin steht noch nicht fest. Nähere Infos folgen.

Coronafälle nach Gartenparty

Grund für die Verschiebung ist die derzeitige Corona-Lage in Villach. Wie gestern bekannt wurde, gab es gestern, 5. August, vier neu gemeldete Fälle in den Bezirken Villach und Villach-Land. Unter den positiv getesteten Personen befindet sich auch ein Villacher Gastronom, der sein Lokal nun vorübergehend geschlossen hat. Alle vier Personen sollen sich auf einer privaten Gartenparty angesteckt haben. Für alle Gäste der Privatparty wurde außerdem im Innenhof der Richard Wagner Schule eine Corona-Teststation eingerichtet.

ANZEIGE