fbpx

Zum Thema:

17.04.2021 - 19:19Rauchwolke: Anrainer & Feuer­wehr löschten Heckenbrand17.04.2021 - 18:05Auto stand in Flammen: Feuer­wehr verhinderte Waldbrand16.04.2021 - 21:02Schilf brannte: Nachbarn konnten den Brand löschen15.04.2021 - 19:12Flämmarbeiten: Plötzlich rauchte es bei der Fensterbank
Aktuell - Klagenfurt
Die Einsatzkräfte der FF Unterbergen und Ferlach führten die erforderlichen Nachlöscharbeiten durch.
SYMBOLFOTO Die Einsatzkräfte der FF Unterbergen und Ferlach führten die erforderlichen Nachlöscharbeiten durch. © FF Unterbergen

Totalschaden am PKW:

Fahrzeug­brand: Nachkommender Lenker löschte Feuer

Ferlach – Ein 21-jähriger Mann aus Slowenien lenkte am gestrigen Sonntag, dem 9. August, seinen PKW gegen 22.15 Uhr aus Slowenien kommend auf der Loiblpass Straße. Kurz nach dem Grenzübergang Loibltunnel, Gemeinde Ferlach, bemerkte er während der Bergabfahrt, wie Rauch aus den Lüftungskanälen in das Fahrzeuginnere schlug.

 1 Minuten Lesezeit (120 Wörter) | Änderung am 10.08.2020 - 07.51 Uhr

Als der 21-Jährige den Rauch bemerkt hatte, konnte er noch rechtzeitig anhalten und sich aus dem Gefahrenbereich begeben. Zu diesem Zeitpunkt schlugen schon Flammen aus dem Motorblock. Ein nachfolgender unbekannter Fahrzeuglenker löschte den Brand mit einem Handfeuerlöscher. Dieser setzte seine Fahrt noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte fort.

ANZEIGE
Ein nachfolgender Fahrzeuglenker löschte den Brand mit einem Handfeuerlöscher.

Ein nachfolgender Fahrzeuglenker löschte den Brand mit einem Handfeuerlöscher. - © FF Unterbergen

Feuerwehren im Einsatz

Die alarmierten Einsatzkräfte der FF Unterbergen und Ferlach führten die erforderlichen Nachlöscharbeiten, die Absicherung der Gefahrenstelle und Maßnahmen zur Vorbeugung des Austritts von Betriebsmitteln (Öl, Kühlflüssigkeit, Kraftstoff) durch. Am PKW entstand Totalschaden. Verletzt wurde niemand. Der Verkehr musste einspurig vorbeigeleitet werden.

ANZEIGE