fbpx

Zum Thema:

04.09.2020 - 10:30Vollbrand: Mit Pellets beladener LKW ging in Flammen auf02.06.2020 - 22:00Die Feuerwehr warnt: ,,Kein offenes Feuer im Wald“17.05.2020 - 16:58Endlich: Offizielles „Brand aus“ beim Waldbrand in Eisenkappel16.05.2020 - 09:17Noch kein entgültiges „Brand aus“ in Eisenkappel
Aktuell - Kärnten
© FF Althofen

Feuerwehren im Einsatz

Wald­brand verhindert: Blitz­schlag ent­fachte Feuer

Gemeindegebiet Althofen – Ein Blitzschlag hat am Dienstag, dem 11. August 2020 zu einem beginnenden Waldbrand am "Pleschutz", Gemeindegebiet Althofen, geführt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (118 Wörter) | Änderung am 12.08.2020 - 08.46 Uhr

Um 18.13 Uhr wurden die Feuerwehren Althofen und Guttaring mittels Sirene alarmiert. Mit dem Polizeihubschrauber „Libelle Kärnten“ wurde durch die Einsatzleitung ein Erkundungsflug gestartet, um den Brandherd zu lokalisieren. Die FF-Fahrzeuge wurde dann per Funk über die genaue Brandstelle informiert.

Feuerwehren kämpften gegen Flammen

Trotz der erschwerten Zufahrt konnte der Brand durch das rasche und effektive Eingreifen der Feuerwehren eingedämmt werden. Mittels Unterstützung des Hubschraubers, durch Einweisung eines Flughelfers der FF-Althofen, wurde der Brand von der Luft aus bekämpft. Die Befüllung des „Bambi Pakets“ (Wasserabwurfbehälter) wurde beim Teich am Gut Weindorf vorgenommen. Brand aus konnte gegen 21.30 Uhr gegeben werden und somit alle Einsatzkräfte wieder einrücken.

Kommentare laden
ANZEIGE