fbpx

Zum Thema:

26.09.2020 - 16:15Villacher Adler wollen gegen Innsbruck auf eigenem Eis gewinnen26.09.2020 - 12:50Industrie-Staubsauger aus Reinigungs­unternehmen gestohlen26.09.2020 - 11:42Wie cool: Das Maibachl rinnt endlich wieder26.09.2020 - 10:22Super: Vergröße­rung der Gast­gärten bleibt in Villach weiterhin gratis
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © fotolia

Ein Beschuldiger geständig

9.000 Euro Straßen­wert: Cannabis bei neun Villachern sicher­gestellt

Villach – Das Stadtpolizeikommando Villach, Kriminalreferat Suchtmittel, konnte auf Grund umfangreicher Ermittlungen bis dato neun Beschuldigte ausfindig machen, die im Zeitraum von September 2018 bis August 2020 im Suchtmittelmilieu tätig waren.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (77 Wörter)

Gegen die Beschuldigten, die alle aus dem Bezirk Villach stammen, werden Ermittlungen bezüglich des Suchtmittelbesitzes bis hin zum gewerbsmäßigen Handel geführt. Im Rahmen von zwei Wohnungsdurchsuchungen konnten sechs Stück Cannabispflanzen, Suchtgiftutensilien und weitere Kleinstmengen an Cannabiskraut sichergestellt werden. Ein Beschuldigter war bis dato hinsichtlich des Verkaufes von Cannabiskraut, der Straßenverkaufswert liegt laut seinen Angaben ca. bei 9.000 Euro, geständig. Nach Abschluss der Ermittlungen werden die Beschuldigten der Staatsanwaltschaft Klagenfurt zur Anzeige gebracht.

Kommentare laden
ANZEIGE