fbpx

Zum Thema:

03.03.2021 - 16:00„Eiszeit“ in Villach geht zu Ende03.03.2021 - 14:44Atrio: Augustin-Neu­eröffnung rückt immer näher03.03.2021 - 14:07Ärger über Gast­garten-Regelung: „Maßnahmen sind völlig realitäts­fremd“03.03.2021 - 13:19Stadtgrün-Team prüft Spiel­plätze im Stadtgebiet auf Herz und Nieren
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © fotolia 72254166

Er wollte den Schutzweg queren:

Ampel miss­achtet: PKW-Lenker (20) kol­lidierte mit E-Scooter-Fahrer (29)

Villach – Weil ein 20-jähriger PKW-Lenker das Rotlicht der Ampelanlage auf der Kreuzung der Villacher Straße mit der Judendorfer Straße missachtete, kollidierte er am Freitag mit einem 29-jährigen E-Scooter-Fahrer, der zu dieser Zeit den dortigen Schutzweg überqueren wollte.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (98 Wörter)

Am Freitag, dem 14. August 2020, um 8.26 Uhr, lenkte ein 20-jähriger Mann aus dem Bezirk St. Veit an der Glan einen Kombi auf der B 86 Villacher Straße (B 86) von Westen kommend in Richtung der Kreuzung mit der Judendorfer Straße. Bei der Kreuzung missachtete er das Rotlicht der Ampelanlage.

PKW-Lenker kollidierte mit E-Scooter-Fahrer

Zum selben Zeitpunkt überquerte ein 29-jähriger Villacher mit einem E-Scooter am Schutzweg die Villacher Straße und kollidierte mit dem Kombi. Der 29-jährige Mann kam zu Sturz und erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde von der Rettung in das LKH Villach eingeliefert.

ANZEIGE