fbpx

Weitere Artikel:

22.09.2020 - 13:41Erste Villacher Frauenwoche: „Aus dem Blickwinkel einer Frau“22.09.2020 - 13:28„Roy Black ist wieder da“: Büste wurde gefunden22.09.2020 - 13:09Covid-19: Berufsfeuerwehr bekämpft das Feuer ab jetzt mit Masken22.09.2020 - 12:54GTI-Exzesse mitten im Naturschutz­gebiet: Rasern drohen 5.000 Euro Strafe22.09.2020 - 12:53Ab Freitag: „Tingl-Tangl“-Freizeitpark in St. Veit
Viele Kühe bluten stark und leiden qualvolle Schmerzen. Oft wird in lebendes Gewebe geschnitten. Die Folge ist nicht selten die Notschlachtung.
Viele Kühe bluten stark und leiden qualvolle Schmerzen. Oft wird in lebendes Gewebe geschnitten. Die Folge ist nicht selten die Notschlachtung. © KK

Original-Fotos: Nichts für schwache Nerven

Wie Kühe leiden, wenn sie auf Pfuscher treffen…

Kärnten – Nicht jeder Leser, möchte die Fotos sehen und würde sehr erschrecken. Um darauf Rücksicht zu nehmen, wurden die Original-Fotos auf einer externen Seite gespeichert. Sie zeigen jedoch das Ausmaß der Leiden. Oft kann der Tierarzt nicht mehr helfen und das Tier muss geschlachtet werden.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (5 Wörter) | Änderung am 15.08.2020 - 08.43 Uhr
Kommentare laden
ANZEIGE