fbpx

Zum Thema:

31.10.2020 - 07:57Botschafter trug sich in Goldenes Buch ein30.10.2020 - 22:12kaerntenjobs.com hilft bei grenz­über­greifender Personal­suche30.10.2020 - 19:29Germ: „Diese Ideen würden der Stadt besonderen Charme ver­leihen“30.10.2020 - 18:33Kärntner Landes­wappen für Europa­haus Klagenfurt
Leute - Klagenfurt
Die Männergruppe saß splitterfasernackt im Brunnen des Wörtherseemandl's
Die Männergruppe saß splitterfasernackt im Brunnen des Wörtherseemandl's © Leserin

Abkühlung gefällig?

Kurios: Männer­gruppe badete nackt beim „Wörther­see­mandl“

Klagenfurt – Na hoppala! Was haben wir denn da? Eine 5 Minuten Leserin konnte ihren Augen nicht trauen, als sie am letzten Sonntag, dem 9. August 2020, aus dem Fenster blickte. Eine Gruppe Männer vergnügte sich nackt im Brunnen des Wörtherseemandl's in Klagenfurt. 

 1 Minuten Lesezeit (128 Wörter)

Letzte Woche rollte eine Hitzewelle über Kärnten. Temperaturen von bis zu 32 Grad begleiteten uns durch den Tag und auch nachts blieb die Abkühlung aus. Eine 5-köpfige Männergruppe schienen die heißen Temperaturen besonders geplagt zu haben. Kurzerhand entledigten sie sich am Sonntag, dem 9. August 2020, ihrer Kleidung und setzten sich für ein erfrischendes Bad in den Brunnen des Wörtherseemandls.

15 Minuten dauerte der Badespaß

Eine 5 Minuten Leserin sah die kuriose Szene zufällig, als sie aus dem Fenster blickte und hielt den Moment fest. „Es war mitten in der Nacht und ich glaube ihnen war heiß“, erzählt sie uns. Der Erste ist splitterfasernackt rein und seine Freunde setzten sich dann gleich dazu.“ Rund 15 Minuten sollen die Männer in dem Brunnen geplantscht haben.

Kommentare laden
ANZEIGE