fbpx

Zum Thema:

28.09.2020 - 17:46Land bestätigt zehn Neuinfektionen in Kärnten28.09.2020 - 13:08Stallarbeit auch von Per­sonen unter Quaran­täne möglich28.09.2020 - 12:11Kärnten fordert Re­form der Pflege­geld­ein­stufung27.09.2020 - 21:46Wochen­start: Wolken und Regen über­wiegen in Kärnten
Leute - Villach
Über 5.000 Greifvögel fliegen jedes Jahr im August über den Dobratsch auf ihrem Weg in Richtung Süden.
Über 5.000 Greifvögel fliegen jedes Jahr im August über den Dobratsch auf ihrem Weg in Richtung Süden. © Heinz Widowitz

Forschung und Natur-Attraktion in einem:

13. Greifvogel­wochen im Naturpark Dobratsch eröffnet

Hohenthurn – Ab morgen ist der Naturpark wieder fest in den „Klauen“ der Greifvögel, allen voran des Wespenbussardes. Die 13. Greifvogelwochen im Naturpark Dobratsch wurden heute feierlich eröffnet.

 2 Minuten Lesezeit (252 Wörter)

Am heutigen Dienstag, dem 18. August, wurden in Oberstossau (Gemeinde Hohenthurn) die 13. Greifvogelwochen im Naturpark Dobratsch feierlich von Bürgermeister Erich Kessler (Arnoldstein), Bürgermeister Christian Hecher (Bad Bleiberg) und Vizebürgermeister Michael Schnabl (Hohenthurn) eröffnet.

ANZEIGE
Heute wurden die 13. Greifvogelwochen feierlich eröffnet.

Heute wurden die 13. Greifvogelwochen feierlich eröffnet. - © Naturpark Dobratsch

Über 5.000 Greifvögel fliegen über den Dobratsch

Ab morgen informieren Naturpark Ranger bis zum 30. August beim „Sky Walk“ beim Parkplatz 6 der Villacher Alpenstraße über das einzigartige Phänomen, der über 5.000 Greifvögel, die bis Ende August den Dobratsch Richtung Süden überfliegen.

Eröffnung im BirdLife Kärnten Camp

Die Eröffnung der Greifvogelwochen fand heuer im „wissenschaftlichen Camp“ von BirdLife Kärnten statt. Hier findet die genaue Zählung aller Vögel, die von Mitte bis Ende August das Untere Gailtal überfliegen, statt. Campleiter ist wie bereits in den letzten Jahren David Nayer. Er wird heuer erstmals vom ehemaligen Naturpark Praktikanten und mittlerweile begeisterten Ornithologen Philipp Rauscher unterstützt, der beim Sky Walk die Detailerhebung der Vogelarten vornimmt.

Naturerlebnisse der besonderen Art

Die Greifvogelwochen im Naturpark Dobratsch bieten Naturerlebnisse der besonderen Art: Am Skywalk kann man mit einem Fernglas so imposante Tiere wie Adler und Bussarde dabei beobachten, wie sie sich auf ihre Reise Richtung Süden machen.

Forschung und Natur-Attraktion in einem

Wichtig anzumerken ist, dass die Greifvogelwochen Bewusstseinsbildung, Natur-Attraktion und Populations-Monitoring vereint. Die Greifvogelwoche zählt zu den am meist besuchten Veranstaltungen im Naturpark Dobratsch. Jährlich werden auch ornithologische Besonderheiten entdeckt wie Gänsegeier, Fischadler und Steinadler.

Kommentare laden
ANZEIGE