fbpx
ANZEIGE Leute - Klagenfurt
Beim
Beim "After Work Markt" kannst du dein Wochenende mit Musik und Kulinarik einläuten. © Klagenfurter Märkte/Helge Bauer
ANZEIGE

Musik und Kulinarik:

Beim „After Work Markt“ die Arbeits­woche ent­spannt aus­klingen lassen

Klagenfurt – Mit dem „After Work Markt“ betritt die Stadt Klagenfurt nicht nur Neuland, sondern setzt einen weiteren Akzent, um regionale Händler und Wirte zu stärken. Jeden Freitag bis 9. Oktober werden Klagenfurter und Kärntner Künstler von 16 bis 22 Uhr das Publikum vor dem Steinernen Fischer begeistern. Zwischen lockeren DJ Sounds und den Angeboten der Wirte wird der Markt zum Wohlfühlplatz. 

 3 Minuten Lesezeit (471 Wörter)

Entspannt „runterkommen“ und ins Wochenende starten – das ist jeden Freitag am Benediktinermarkt beim „After Work Markt“ möglich. Der Markt überzeugt mit gutem Essen aus der Alpen-Adria-Küche, chilligem DJ-Sound und cooler Livemusik. „Wir haben auch in der Coronakrise immer dafür gekämpft, dass die Klagenfurter Märkte offen bleiben. Der After Work Markt ist ein weiterer Impuls, den wir zur Belebung des Benediktinermarktes setzen“, freut sich Marktreferent Stadtrat Markus Geiger über die  Veranstaltungsreihe.

Regional – auch auf der Bühne

Das künstlerische Programm wurde von jemandem organisiert, der sich perfekt mit coolen Veranstaltungen auskennt. Keine geringere als Marina Virgolini, Inhaberin des Klagenfurter Szenelokals ((stereo)) hat sich für den After Work Markt etwas ganz besonderes überlegt. „Wir von Stereo-Media haben ein buntes Programm organisiert, in dem wir, passend zum Benediktinermarkt, verstärkt auf Regionalität setzen. Es werden ausschließlich Klagenfurter und Kärntner Künstler auftreten“, erklärt Virgolini. Für die Rahmenbedingungen ist Christoph Fleck von der städtischen Marktverwaltung verantwortlich. Die Konzerte beim After Work Markt sind übrigens alle kostenfrei!

Christoph Fleck (Marktverwaltung), Marktreferent Stadtrat Markus Geiger und Marina Virgolini von Stereo-Media präsentieren das umfangreiche Programm des „After Work Markts“ am Benediktinerplatz.

Christoph Fleck (Marktverwaltung), Marktreferent Stadtrat Markus Geiger und Marina Virgolini von Stereo-Media präsentieren das umfangreiche Programm des „After Work Markts“ am Benediktinerplatz. - © StadtPresse/Glinik

Heimische Kulinarik

Die Besucher erwartet neben einem tollen musikalischen Programm bei schönem Ambiente am Markt auch Köstlichkeiten direkt aus der Region. Die mitwirkenden Gastronomiebetriebe des Benediktinermarktes sorgen für das leibliche Wohl der Gäste und bringen ein Stück Kärnten auch auf unsere Teller.

Unter Covid-19-Maßnahmen

Es gelten natürlich alle aktuellen Maßnahmen der Bundesregierung zu Covid‐19. Die Toiletten werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert, die Maskenpflicht auf den Märkten ist weiterhin aufrecht. „Wir beobachten aber natürlich täglich die Entwicklungen und Zahlen und können hier sehr flexibel handeln, sollte es zu Änderungen kommen“, erklärt Christoph Fleck.

Folgende Regeln gilt es zu beachten:

  • Maske: Es gilt beim Betreten und Verlassen des Geländes sowie des Tisches eine MNS-Pflicht – am Tisch natürlich nicht, sonst wäre es ja schwierig mit dem Genießen der kulinarischen Köstlichkeiten.
  • Registrierung: Es gibt an den beiden Eingängen zwei Check-in Counter, wo die Daten für das Contact Tracing aufgenommen werden – es werden selbstverständlich alle DSGVO-Vorschriften eingehalten.
  • Abstand: Auch die Elefantendame „ElaniElefanti“ ist vor Ort und weist auf den 1 Meter Abstand hin. Alle Tische sind so positioniert, dass es von den vorgeschriebenen Abständen passt.
Spaß mit Abstand: Elefantendame ElaniElefanti weist auf genügend Abstand hin.

Spaß mit Abstand: Elefantendame ElaniElefanti weist auf genügend Abstand hin. - © Helge Bauer

After Work Markt

Jeden Freitag noch bis 9. Oktober von 16 bis 22 Uhr

Am Benediktinermarkt

Das komplette Programm findest du hier.

ANZEIGE

Marktverwaltung Klagenfurt

Paulitschgasse 13
9010 Klagenfurt am Wörthersee
Tel.: 0463 537 2594
https://www.klagenfurt.at


Kommentare laden