fbpx

Zum Thema:

11.05.2021 - 14:01Klagenfurter Bau­firma „Quendler Bau“ ist insolvent05.05.2021 - 09:34„Green Circle Media GmbH“ in Pischeldorf ist insolvent01.04.2021 - 13:26Kropfitsch­bad-Wirbel geht weiter: Werbe­agentur insolvent09.03.2021 - 10:48Umsatz­rückgang: Tischlerei­betrieb insolvent
Wirtschaft - Klagenfurt
© Bettina Nikolic

Zehn Dienstnehmer sind betroffen:

Pächter des Restaurants Schlosswirt in Ebenthal erneut insolvent

Ebenthal – Heute, am 2. September 2020 wurde über das Vermögen des Gastwirtes Gerhard Kalcher ein Konkursverfahren am Landesgericht Klagenfurt eröffnet. Von ihm wird das Restaurant Schlosswirt in Ebenthal betrieben. 

 1 Minuten Lesezeit (138 Wörter)

Zehn Dienstnehmer und 21 Gläubiger sind insgesamt von dieser Insolvenz betroffen. Das Passiva-Vermögen beträgt 180.000 Euro und das Aktiva 12.000 Euro. Ab sofort können Gläubigerforderungen bis zum 21.09.2020 (gerichtliche Anmeldefrist) über den KSV1870 angemeldet werden. Mail: [email protected]

Schlosswirt bekam keine Covid-19 Förderung

„Covid-19 bedingt musste ein Entfall von rund drei Monatsumsätzen verzeichnet werden, weshalb es nicht möglich war, die laufenden Zahlungsverbindlichkeiten zu bedienen. Da im Jahr 2018 bereits ein Insolvenzverfahren anhängig war, waren Covid-19 Förderungen ausgeschlossen und ist deshalb die Zahlungsunfähigkeit eingetreten.“ Die Angaben konnten in der kurzen Zeit vom KSV1870 noch nicht überprüft werden.

Festgehalten wird, dass im ob genannten, vorherigen Insolvenzverfahren ein 20 prozentiger Sanierungsplan mit den Gläubigern abgeschlossen wurde. Wie vereinbart, wurde die letzte Rate im April 2020 bezahlt und wurde der Sanierungsplan somit erfüllt.

Schlagwörter:
ANZEIGE