fbpx

Zum Thema:

26.10.2020 - 10:43VSV-Auswärts­spiel gegen Bratislava ver­schoben25.10.2020 - 20:36Covid-19: Diskussion nach Polizeieinsatz in Langauen25.10.2020 - 18:35Villacher Hauptplatz: Das Herzstück der Draustadt25.10.2020 - 17:00Waldorfschule Villach lädt zum Infoabend ein
Sport - Villach
© EC VSV/Krammer

Wieder mit 1000 Zuschauern:

EC VSV lädt zum Heim-Test-Doppel gegen Graz und Salz­burg

Villach – Morgen, am Donnerstag, dem 3. September 2020, gastieren die Graz99ers und am Freitag die Red Bulls aus Salzburg in der Stadthalle. Spielbeginn ist jeweils um 19.15 Uhr. Es sind wiederum 1000 Fans zu den Heimspielen zugelassen.

 3 Minuten Lesezeit (441 Wörter)

VSV-Geschäftsführer Andreas Napokoj zeigte sich zwei Tage nach dem Premieren-Match zufrieden: „Wir haben natürlich in den vergangen Tagen alles nochmals im Detail analysiert und auch einige neue, wichtige Erkenntnisse gewonnen. Wichtig war auch, dass es seitens der Behörde keinerlei Beanstandungen gegeben hat!“ In diesem Zusammenhang appelliert Napokoj auch für die kommenden beiden Heimspiele an die Fans: „Wir haben eindrucksvoll gezeigt, dass auch vor Publikum ein Eishockeymatch Corona-sicher durchgeführt werden kann. Aber jedes Konzept ist nur so stark wie die Disziplin der Zuschauer. Halten Sie sich auch weiterhin an die Abstands- und Hygieneregeln und an die Maskenpflicht!“

Zwei ICE-Klubs warten auf die „Adler“

Nach dem klaren Sieg gegen den Alps-League-Klub Acroni Jesenice warten mit den Graz 99ers und den Red Bulls Salzburg zwei ICE-Klubs auf die „Adler“: „Auch wenn wir sehr ersatzgeschwächt und noch ohne vier Legionäre antreten werden, ist es eine gute Möglichkeit, uns weiter zu verbessern und unser System zu verinnerlichen. Es wird eine erste gute Standortbestimmung, wir werden uns mit Herz und Leidenschaft präsentieren. Wir werden wieder zahlreiche junge Spieler im Line-up haben und wollen uns unseren Fans stark präsentieren“, betont VSV-Coach Dan Ceman.

Sahir Gill feiert seine Premiere auf Villacher Eis

Einer fiebert seinem ersten Auftritt vor den VSV-Fans schon ganz besonders entgegen: Der neue kanadische Center Sahir Gill wird seine Premiere auf Villacher Eis feiern: „Ich freue mich schon sehr, endlich wieder zu spielen. Ein bisschen aufgeregt bin ich schon, aber das gehört dazu. Wir haben ein Top-Team und wollen heuer Großes erreichen!“ Gill wird gemeinsam mit Patrick Bjorkstrand und Benjamin Lanzinger in einer Linie auflaufen. Fehlen werden weiterhin Jerry Pollastrone, der am Freitag in Villach eintrifft, sowie die Neuzugänge Goalie Tyler Beskorowany, Matt Mangene und Scott Kosmachuk, die allesamt in den kommenden Tagen erwartet werden. Ebenso noch nicht dabei sein werden die angeschlagenen Philipp Kreuzer und Daniel Wachter.

Für die Spiele gegen die Graz 99ers und die Red Bulls aus Salzburg bietet der EC VSV in Kooperation mit Platin TV einen PreSeason-Livestream.

Testspiele:

  • Donnerstag, 3. September:
    EC VSV – Graz 99ers, Stadthalle Villach, Beginn: 19.15 Uhr
  • Freitag, 4. September:
    EC VSV – Red Bull Salzburg, Stadthalle Villach, Beginn: 19.15 Uhr

ICEHL veröffentlichte Spielkalender 2020/21

Bald gehts nun auch mit der Meisterschaft los! Heute wurde seitens der ICEHL der Spielkalender für die Saison 2020/21 veröffentlicht. Das erste Heimspiel werden die Blau-Weißen demnach am Sonntag, 27. September, gegen den HC Innsbruck bestreiten. Den Spielplan gibt’s auf der Homepage des EC VSV unter www.ecvsv.at/spielplan. Der EC VSV startet auch am kommenden Montag, 7. September, mit dem Abo-Verkauf im Fanshop in der Stadthalle.

Kommentare laden
ANZEIGE