fbpx

Zum Thema:

30.11.2020 - 19:37Pflege: Land übernimmt Selbst­behalt für mobilen Erst­kontakt30.11.2020 - 15:07Massen­tests: Über 1.100 Helfer haben sich bereits gemeldet30.11.2020 - 09:57Land pumpt ca. 70 Mio. Euro in den Kärntner Arbeitsmarkt29.11.2020 - 11:20Land erhöht Sicherheits­maßnahmen in Amts­gebäuden
Aktuell - Kärnten
© Othmar Hofer

Als Zeichen der Wertschätzung

Rodlerlegende Othmar Hofer erhielt Ehrenzeichen des Landes

Kärnten – Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser überreichte Othmar Hofer das Ehrenzeichen des Landes. Bis Heute steht Hofer dem Kärntner Sportbereich mit großen Erfahrungen zur Seite

 1 Minuten Lesezeit (199 Wörter) | Änderung am 05.09.2020 - 14.26 Uhr

Er feiert demnächst seinen 81. Geburtstag und ist seit 50 Jahren für den Landesrodelverband Kärnten tätig. Othmar Hofer war von 1947 bis 1980 äußerst erfolgreicher aktiver Rodler (Kärntner Meister, zweifacher Staatsmeister und Europameister im Doppelsitzer), 21 Jahre lang Präsident des Landesverbandes und ist seit 2017 Ehrenpräsident. Für all seine Verdienste, und weil er dem Kärntner Sportbereich bis zum heutigen Tage mit seinen großen Erfahrungen zur Seite steht, stellte sich Sportreferent LH Peter Kaiser heute, Samstag, mit einer besonderen Auszeichnung persönlich bei ihm ein. Hofer wurde, nach einstimmigem Beschluss der Kärntner Landesregierung, das Ehrenzeichen des Landes Kärnten verliehen.

Ein besonderes Zeichen der Wertschätzung

„Ein Ehrenzeichen ist eine sichtbare Wertschätzung gegenüber Bürgerinnen und Bürgern die viel für unser Land geleistet haben“, erklärte Kaiser zu Beginn seiner Rede. Hofer sei nicht nur sportlich erfolgreich gewesen, sondern habe in zahlreichen Funktionärstätigkeiten auch immer wieder dafür gesorgt, dass möglichst viele Menschen Sport ausüben können. Mit großer Freude habe der Landeshauptmann daher die Einladung der Familie angenommen, dem sichtlich gerührten Geehrten die Auszeichnung in seinem Zuhause in Feld am See zu überreichen.

ANZEIGE