fbpx

Zum Thema:

23.01.2021 - 17:49Aktion „Katzen­kastration“ startet wieder23.01.2021 - 11:18Covid-19: Land vermeldet mehr Genesene als Neuinfizierte23.01.2021 - 10:10Über 900.000 Euro für Projekt „Digitale Schule“23.01.2021 - 09:54Neuschnee und Wind sorgt für große Lawinen­gefahr
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Pexels

Insgesamt sechs Neuinfektionen in Kärnten

Coronafall in Bankfiliale: Acht Personen infiziert

Kärnten – Seiten des Landes Kärnten wurden am Dienstag Nachmittag sechs Corona-Neuinfektionen gemeldet. Betroffen sind die Bezirke Villach Stadt, Villach Land und Völkermarkt. Im Zusammenhang mit dem  "Corona-Cluster" in den Bankfilialen in Bleiburg und Völkermarkt gibt es bisher acht positive Fälle. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (94 Wörter) | Änderung am 08.09.2020 - 17.25 Uhr

Laut Mitteilung des Landes Kärnten gibt es heute, Dienstag, sechs Neuinfektionen und zwei Wiedergenesene und damit 29 bestätigte Fälle in Kärnten. Es waren jeweils zwei Neuinfektionen in den Bezirken Villach Stadt, Villach Land und Völkermarkt. Keiner der Infizierten befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

„Corona-Cluster“ um Bank Filiale

Zu den gemeldeten Coronafällen in den Bankfilialen in Bleiburg und Völkermarkt ist ein weiterer dazugekommen. Damit gibt es insgesamt acht positive Fälle (sechs Mitarbeiter, eine Person aus dem Verwandtschaftsbereich eines Infizierten, eine Kundin). In dem Zusammenhang wurden mittlerweile 60 Personen getestet.

Schlagwörter:
ANZEIGE