fbpx

Zum Thema:

18.05.2021 - 16:34VSV-Adler ver­pflichten Salz­burger Top-Talent12.05.2021 - 13:25Verstärkung für das Team: Marco Richter wird ein „Adler“10.05.2021 - 15:24Neuzugang bei den „Adlern“: Joel Broda kommt ins Team09.05.2021 - 11:49Grand Immobilien bleibt weiterhin Haupt- und Namens­sponsor der „Adler“
Sport - Villach
© VSV / Krammer

Weniger Zuschauer erlaubt

Wegen neuen Covid-19 Maßnah­men: VSV limitiert Abo-Höchstzahl auf 1.500

Villach – Aktuelle Corona-Maßnahmen der Bundesregierung zwingen den EC VSV vorerst auf eine Limitierung der Abos auf 1500. Rund 400 Abos kommen demnach ab Montag noch in den Verkauf. Deshalb: Schnell sein Abo sichern!

 1 Minuten Lesezeit (222 Wörter) | Änderung am 11.09.2020 - 15.34 Uhr

Die Bundesregierung hat heute Vormittag mitgeteilt, dass es aufgrund von steigenden Covid19-Zahlen insbesondere in Wien zu neuen Einschränkungen und Verordnungen kommt. Betroffen davon sind unter anderem auch Veranstaltungen in ganz Österreich. Demnach gilt ab Montag: Für Indoor-Veranstaltungen sind mit zugewiesen Sitzplätzen statt 3000 maximal 1500 Besucher erlaubt.

Abos auf 1.500 limitiert

„Wir müssen deshalb unseren Saison-Abo-Verkauf, der sehr gut angelaufen ist, auf eine Höchstzahl von 1500 verkaufter Dauerkarten limitieren. Alle weiteren Abo-Anträge kommen auf eine Warteliste. Bisher wurden bereits etwa 1.100 Abos verkauft. Aufgrund der großen Nachfrage ist aus jetziger Sicht davon auszugehen, dass zumindest vorerst ausschließlich Abonnenten in der Halle Platz finden werden. Deshalb: Rasch das VSV-Saison-Abo holen und seinen Platz in der Halle sichern“, betont EC VSV-Geschäftsführer Andreas Napokoj.

Es wird auf Lockerungen gehofft

In diesem Zusammenhang weist Napokoj auch darauf hin, dass der EC VSV schon bei drei Vorbereitungsspielen mit jeweils 1000 Besuchern bewiesen hat, dass man auf Basis eines umfassenden Hallen-Covid 19-Konzeptes mit strengen Hygiene- und Abstandsregelung sowie Maskenpflicht auch Indoor-Sportarten wie Eishockey Corona-sicher durchführen kann. „In Villach und Kärnten gibt es kaum Neuinfektionen, auch die Corona-Ampel leuchtet bei uns grün. Deshalb hoffen wir und sind auch überzeugt, dass es rasch wieder zu Lockerungen kommen wird und somit schon bald wieder deutlich mehr Zuschauer in der Stadthalle erlaubt sein werden!“

Schlagwörter:
ANZEIGE