fbpx

Zum Thema:

01.10.2020 - 07:26„Schon jetzt planen, wie der Nikolo die Kinder besuchen kann“30.09.2020 - 21:11Berufs­feuerwehr rückte zu Wohnungs­brand aus30.09.2020 - 18:06Klein, aber fein: Der Markt in Viktring30.09.2020 - 14:48Auch die Feuerwehr darf einmal Urlaub machen
Wirtschaft - Klagenfurt
Carolina Petschnig (Umweltabteilung im Magistrat Klagenfurt)
und Christian Karlbauer (Klagenfurt Mobil GmbH) mit dem nextbike
Carolina Petschnig (Umweltabteilung im Magistrat Klagenfurt) und Christian Karlbauer (Klagenfurt Mobil GmbH) mit dem nextbike © Stadtpresse/Christian Rosenzopf

Von Klagenfurt bis Velden

Aktionswoche in Klagenfurt: „nextbike“ gratis testen!

Klagenfurt – Im Rahmen der Mobilitätswoche bietet die Landeshauptstadt Klagenfurt eine Sonderaktion bei den knapp 50 „nextbike“‐Stationen: Die Leihräder können eine halbe Stunde lang kostenlos getestet werden. Die Aktion läuft von 16. bis 22. September 2020.

 1 Minuten Lesezeit (185 Wörter)

So einfach war es noch nie, zum Arbeitsplatz oder zum See zu fahren ‐ ohne dafür ein Auto oder eine dicke Geldtasche zu brauchen. Nicht nur im Stadtgebiet kann man sich auf den Sattel schwingen. Auch die Gemeinden Ebenthal, Krumpendorf, Maria Saal, Pörtschach und Velden sind bereits an das Netz angeschlossen. Man kann überall „aufsitzen’ ‐ und das Leihrad überall wieder abgeben. Und das Netz wird laufend ausgebaut.

„Die Bevölkerung zum Umstieg bewegen“

„Man muss sich somit keine Sorgen um sein Fahrrad mehr machen, wenn man kurze schnelle Wege erledigen will“, so Klagenfurts Umweltreferent Frank Frey, der betont, dass das Angebot vor allem von den Urlaubsgästen bereits stark genutzt werde. „Jetzt wollen wir auch die Bevölkerung zum Umstieg bewegen.“ Daher gibt es in der Mobilitätswoche eine einmalige Aktion.

Jetzt einfach testen!

Wann: 16. bis 22. September

Wie lange: 30 Minuten gratis

Was habe ich zu tun? Beim Start einfach den Code 506950 unter dem Menüpunkt „Gutscheine“ eintippen

Weitere Infos dazu hier.

ANZEIGE
Stadtrat Frank Frey freut sich über den Zuwachs bei den nextbike‐<br data-lazy-src=

 

Kommentare laden
ANZEIGE