fbpx

Zum Thema:

21.01.2021 - 18:01Schwer be­waffnete Beamte vor dem Villacher Atrio04.01.2021 - 11:04Ansturm: Ge­schäft musste ge­sperrt werden28.12.2020 - 17:38Click & Collect: Diese Atrio Shops bieten „Abhol­service“ an19.12.2020 - 15:57ATRIO: Großer Run auf Last-Minute-Geschenke
Leute - Villach
Alfred Plessin und Sohn Renè (v.l.) machen die außergewöhnlichen Raritäten in einer Wanderausstellung für die Öffentlichkeit zugänglich.
Alfred Plessin und Sohn Renè (v.l.) machen die außergewöhnlichen Raritäten in einer Wanderausstellung für die Öffentlichkeit zugänglich. © Plessin

Im Atrio

Historische Brillen-Wander­ausstellung von Optik Plessin wurde er­öffnet

Villach – Der Villacher Optikermeister Alfred Plessin sammelt seit rund 50 Jahren Brillen. Zu seinem österreichweit einzigartigen Brillenmuseum in der Villacher Innenstadt hat er jetzt auch eine Wanderausstellung mit vielen historischen Exponaten aber auch interessanten Lithografien, Drucke und Grafiken konzipiert. Die interessante Schau ist derzeit im Atrio zu sehen.

 1 Minuten Lesezeit (176 Wörter)

Plessins-Brillenschau im Atrio zeigt historische Brillen aber auch Lithografien, Grafiken und Drucke, die sich allesamt um das Thema Brillen drehen. „Die ältesten Stücke stammen aus dem 17. und 18. Jahrhundert“, betont Alfred Plessin. Heute wurde die interessante Ausstellung im Atrio eröffnet.

ANZEIGE
Die Wanderausstellung wurde heute im Atrio eröffnet.

Die Wanderausstellung wurde heute im Atrio eröffnet. - © Plessin

Von der Idee zur Ausstellung

Ein holländischer Sammler hatte sich vor einigen Monaten an Plessin gewandt, da er seine Sammlung veräußern wollte. Alfred Plessin und Sohn Renè haben die außergewöhnlichen Raritäten sofort erkannt und sich umgehend zum Kauf entschieden. „Die Sammlung bestand aus Hunderten hoch interessanten historischen Exponate – Grafiken, Drucke, Zeitungsausschnitte, die sich alle um das Thema Brillen drehen. Daraus wurde die Idee geboren, zum aktuellen Brillenmuseum in der Villacher Innenstadt zusätzlich auch eine Wanderausstellung zu konzipieren“, so Plessin.

Die Ausstellung soll in den kommenden Monaten in allen neun Plessin-Filialen in ganz Kärnten zu sehen sein. Nächste Station ist ab 15. Oktober das Einkaufszentrum „Tenorio“ in Wolfsberg!

ANZEIGE