fbpx

Zum Thema:

26.02.2021 - 16:33Traktor rutschte ab und überschlug sich mehrmals25.02.2021 - 11:40Speiseöl geriet in Brand: Frau (63) erlitt Brand­verletzungen23.02.2021 - 14:42FF-Einsatz: Aschereste lösten Fassaden­brand aus22.02.2021 - 06:52FF noch im Einsatz: 500 Quadratmeter stehen unter Wasser
Aktuell - Kärnten
Am Einsatzort eingetroffen, stellte sich heraus, dass eine Person in einer Scheune ein Feuer entzündet hatte.
Am Einsatzort eingetroffen, stellte sich heraus, dass eine Person in einer Scheune ein Feuer entzündet hatte. © FF Hauzendorf

Brandeinsatz:

Zündler legte Feuer in Greifen­burger Schuppen

Greifenburg – Fünf Freiwillige Feuerwehren rückten am frühen Freitagmorgen zu einem Wirtschaftsgebäudebrand nach Greifenburg aus. Dort mussten die Kameraden feststellen, dass das Feuer von einer Person entzündet worden war. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (101 Wörter)
Am Freitag, dem 18. September 2020, um 5.54 Uhr wurden die Kameraden der FF Hauzendorf, der FF Bruggen, der FF Greifenburg, der FF Berg und der FF Steinfeld zu einem Wirtschaftsgebäudebrand nach Greifenburg alarmiert.

Verdächtiger wurde der Polizei übergeben

Am Einsatzort eingetroffen, stellte sich heraus, dass eine Person in einer Scheune ein Feuer entzündet hatte. Die Person wurde der Polizei übergeben. Nachdem sichergestellt wurde, dass das Feuer gelöscht war und sich nicht mehr ausbreitete, rückten die Kameraden wieder ein. Im Einsatz standen neben den oben erwähnten Freiwilligen Feuerwehren auch Beamte der Polizeiinspektion Greifenburg.
ANZEIGE