fbpx

Zum Thema:

02.03.2021 - 11:01Lockerungen Jugendsport: „Warum noch zwei Wochen warten?“26.02.2021 - 09:48WKK-Vizepräsidentin: „Auf Sport­betriebe darf nicht vergessen werden!“23.02.2021 - 14:55Kärnten startet Initiative „Comeback des Sports“19.02.2021 - 10:58Nachwuchs des LC Villach erhielt Ehren­plakette der Stadt
Sport - Villach
© LC Villach

Bei den Österreichischen Masters-Meisterschaften:

Viermal Gold und ein Landesrekord für den LC Villach!

Villach/ St. Pölten – An diesem Wochenende fanden auf der Union-Sportanlage in St. Pölten die österreichischen Meisterschaften der Master statt! Mit dabei aus Villach waren Michaela Zwerger und Angelo Quaglia.

 1 Minuten Lesezeit (121 Wörter)
Am ersten Tag lief Angelo Quaglia in einem spannenden Lauf über 800 Meter in 2:21,18 Minuten zu Gold. Nur drei Stunden später gewann er über 5000 Meter Silber und verfehlte seinen eigenen Landesrekord nur um eine Sekunde mit einer Zeit von 18:04,37 Minuten.  Für den krönenden Abschluss am ersten Tag sorgte Michaela Zwerger, sie gewann mit 20:02,73 Minuten die Goldmedaille.

Auch der zweite Tag lief glatt

Am zweiten Tag gewann Michaela die 1500 Meter mit der ausgezeichneten Zeit von 5:32,57 Minuten ihr zweites Edelmetall. Keine Spur von Müdigkeit zeigte Angelo am Abschlusstag, er gewann nicht nur seine zweite Goldene, er lief mit 4:45,85 Minuten auch noch Landesrekord! Als Draufgabe lief er über 400 Meter mit einer Zeit von 62,53 Sekunden zur Bronzemedaille.
ANZEIGE