fbpx

Zum Thema:

17.10.2020 - 13:56Feuerwehren bei Garagen­brand im Ein­satz01.10.2020 - 18:15Corona-Ampel: Villach-Land wird „gelb“29.09.2020 - 19:11Welle der Hilfs­bereit­schaft für krebs­kranken Daniel14.09.2020 - 10:42Mehrere Fahrzeuge gestohlen: 24-Jähriger festgenommen
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © Montage: Pixabay & Hattenberger

Im Zuge eines Screenings entdeckt:

Rezeptionist infi­ziert: In einem Hotel im Bezirk Villach-Land

Villach-Land – Bei Mitarbeiter-Screening wurde eine Infektion in einem Hotel im Bezirk Villach Land entdeckt. Der Infizierte hatte keinen Kontakt zu Kollegen

 1 Minuten Lesezeit (138 Wörter) | Änderung am 22.09.2020 - 17.19 Uhr

Wie heute, Dienstag, bekannt wurde, ist in einem Hotel im Bezirk Villach-Land ein Rezeptionist mit dem Coronavirus infiziert. Die Infektion wurde im Zuge eines Screenings der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entdeckt. Heute und morgen wird ein weiteres Screening aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durchgeführt. Der bereits infizierte Rezeptionist war zwischen dem 16. und 18. September 2020 im Ausland und hatte daher keinen Kontakt zu den Kolleginnen und Kollegen im Hotel. Der Hotelbetrieb kann deshalb ohne Einschränkungen fortgesetzt werden. Das Contact Tracing im privaten Umfeld des Infizierten läuft.

Aktuelle Fallzahlen

Zu den aktuellen Fallzahlen wurde gemeldet: Je zwei neue Fälle werden den Bezirken Feldkirchen, St. Veit an der Glan, Villach Land und Villach Stadt zugeordnet sowie einer Klagenfurt Land. In Klagenfurt Stadt ist ein Fall aus der Statistik gefallen. Damit stieg die Zahl der jemals bestätigten Fälle auf 798.

Kommentare laden
ANZEIGE