fbpx

Zum Thema:

04.03.2021 - 16:07Mehrere Schüler in Völker­markter Gymnasium sind corona-positiv04.03.2021 - 14:32Sichern sich die Rotjacken das Pick-Recht des Viertelfinal­gegners?04.03.2021 - 13:41FPÖ steht vor wichtiger Frage: Wer übernimmt Stadt­senat-Mandat?04.03.2021 - 12:55FPÖ: „Veruntreuungs­skandal wartet immer noch auf Aufklärung“
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © KK

Bachmanngymnasium

Schüler positiv auf Corona getestet: Ganze Klasse in Quarantäne

Klagenfurt – Erst kürzlich wurde ein Coronafall in der Musikmittelschule in Seeboden bekannt. Auch am Bachmanngymnasium in Klagenfurt wurde am Mittwochvormittag ein Coronafall gemeldet. Laut ersten Informationen wurde ein Schüler einer 6. Klasse wurde positiv getestet. 

 1 Minuten Lesezeit (189 Wörter) | Änderung am 23.09.2020 - 12.24 Uhr

Die Coronafälle an Schulen scheinen sich zu häufen. Erst letzte Woche wurden mehrere Fälle an Schulen in Villach bekannt. Am Mittwochvormittag wurde gemeldet, dass ein Schüler aus der Musikmittelschule Seeboden positiv getestet wurde. Wenig später wurde bekannt, dass es nun auch am Klagenfurter Bachmanngymnasium einen Coronafall gibt.

Klasse und Lehrer in Quarantäne

Die Schulverwaltung bestätigte auf Anfrage gegenüber 5 Minuten, dass ein Schüler einer 6. Klasse positiv getestet wurde. Zwei weitere Personen weisen Symptome auf. Die Schulklasse sowie einige Lehrer befinden sich in häuslicher Absonderung.

Betroffen sind laut Landespressesprecher Gerd Kurath insgesamt 25 Schülerinnen und Schüler sowie 15 Lehrerinnen und Lehrer. Ab morgen, Donnerstag, wird es eine Teststraße geben, bei der die möglichen Kontaktpersonen sich testen lassen können. „Es läuft alles nach den geregelten Vorgaben der Gesundheitsbehörden ab“, wird seitens der Schule versichert.

Fallzahlen Kärnten

In Kärnten gibt es heute, Mittwoch aktuell 108 Infizierte, 14 Personen sind hospitalisiert (11 stationär/3 intensiv). Seit Ausbruch der Corona-Pandemie gibt es 809 bestätigte Fälle, 688 Genesene, 13 Verstorbene und 72.950 Proben wurden gezogen. Österreichweit gab es von Dienstag auf Mittwoch, 23. September, 681 Neuinfektionen.

ANZEIGE