fbpx

Zum Thema:

05.03.2021 - 16:46Einsatz in St. Martin: „Brand­geruch kam aus einer Wohnung“02.03.2021 - 13:41Großeinsatz: Feuerwehren bekämpfen Waldbrand24.02.2021 - 20:54Kinder dankbar: Hündin „Sissy“ vor dem Ertrinken gerettet14.02.2021 - 09:21Erloschener Brand flackerte wieder auf: Groß­einsatz in Lavamünd
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © KK

Starke Regenfälle

Gebäude überflutet: Feuerwehr im Unwettereinsatz

Friesach – Aufgrund der straken Regenfälle der gestrigen Nacht trat der Metnizbach über die Ufer. Die Wassermassen flossen den Weg entlang und drangen in ein Nebengebäude ein. Im Einsatz stand die FF Friesach. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (102 Wörter) | Änderung am 26.09.2020 - 10.51 Uhr

Kurz nach Mitternacht kam es am Samstag auf Grund der starken Regenfälle zu einem Wasser-Hochstand im Metnitzbach, welcher sich zusätzlich an der Wehranlage eines Kleinkraftwerkes in Friesach erhöhte. Da die Wehranlage vermutlich auf Grund eines technischen Defektes bei Hochwasserstand nicht selbsttätig öffnete, trat der Metnitzbach in diesem Bereich über die Ufer.

Gebäude überflutet

Die Wassermassen flossen entlang eines Weges bis zu einem Anwesen und drangen dort in ein Nebengebäude ein. Am und im Nebengebäude entstand Sachschaden in derzeit nicht bekannter Höhe. Im Einsatz stand die FF Friesach und führte Ableitungs- und Auspumparbeiten durch.

ANZEIGE