fbpx

Zum Thema:

25.10.2020 - 11:00Gewinnspiel: Schlemme für 100 Euro in der Pizzeria Dobner23.10.2020 - 21:47Streichorchester der Slowenischen Philharmonie zu Gast in Villach23.10.2020 - 21:02St. Niklas bekommt ein neues Buswartehaus23.10.2020 - 19:40Ganz Europa zu Gast im Atrio
Wirtschaft
Am Bild v.l.: AMS Villach Leiter Josef Zeichen, Sabine Wedam, Manuela Gaggl, Sonja Werginz, Knes Michael und Bürgermeister Günther Albel.
Am Bild v.l.: AMS Villach Leiter Josef Zeichen, Sabine Wedam, Manuela Gaggl, Sonja Werginz, Knes Michael und Bürgermeister Günther Albel. © Karin Wernig

Mit Aktion "Job_300 Plus":

Stadt schafft neue Perspektiven am Arbeits­markt

Villach – In Villach wurde gemeinsam mit AMS Villach eine neue Jobaktion gestartet. Die Stadt nimmt dabei insgesamt zehn Personen auf, die über 50 Jahre sind oder seit längerer Zeit eine Arbeit suchen. Die Tätigkeitsbereiche umfassen dabei unterschiedlichste Magistratsabteilungen. 

 2 Minuten Lesezeit (286 Wörter)

Die Initiative „Job_300 Plus“ gibt Menschen über 50 und jenen, die über ein Jahr arbeitslos gemeldet waren, eine neue Perspektive und Chancen am Arbeitsmarkt. Gefördert wird die Aktion von Land Kärnten und den Regionalstellen des AMS.

Weitere Aktion nach Lehrlingsoffensive

„Gerade im Bereich 50 Plus gibt es die größten Arbeitslosenzahlen“, sagt Bürgermeister Günther Albel. „Für uns ist es daher wichtig, den Menschen wieder Chancen und Perspektiven zu geben, damit sie wieder Fuß fassen können. Nach der Lehrlingsoffensive starten wir nun die 50 Plus-Offensive“. Kürzlich hat die Stadt Villach 12 Lehrlinge aufgenommen, die im Magistrat eine Ausbildung erhalten und nach deren Abschluss bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben. Heuer werden erstmals aufgrund der Corona-Situation sechs weitere Lehrlinge aufgenommen.

Mit der Teilnahme an „Job_300 Plus“ möchte man nun auch ältere Menschen und Langzeitarbeitslose unterstützen. Die Stadt Villach hat vor einigen Jahren auch die Aktion 20.000 unterstützt, indem 36 Personen im Magistrat aufgenommen wurden. Sechs davon wurden in den regulären Dienst übernommen, davon wiederum ist ein Teil bereits in den wohlverdienten Ruhestand gewechselt. „Im Rahmen von Job_300 Plus nehmen wir nun wieder zehn Personen auf. Unsere Erfahrungen aus der Aktion 20.000 haben gezeigt, dass besonders diejenigen, die nach längerer Zeit wieder eine Chance bekommen, sich überdurchschnittlich engagiert einbringen“, sagt der Bürgermeister. Die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden in unterschiedlichen Abteilungen eingesetzt, zum Beispiel bei der Bau- und Feuerpolizei, beim Stadtgarten sowie der Finanz- oder Abgabenabteilung.

„Wichtige Ergänzung für jeden Betrieb“

Josef Zeichen, Leiter des AMS Villach: „Die Generation über 50 ist eine wichtige Ergänzung für jeden Betrieb. Ihr Erfahrungsschatz sollte auf keinen Fall verloren gehen und kann für alle Unternehmen eine wertvolle Ergänzung zum vorhandenen Know-How darstellen.“

Kommentare laden
ANZEIGE