fbpx

Zum Thema:

30.09.2020 - 12:30Griffen erschließt weitere neun neue Grund­stücke30.09.2020 - 11:45Neue Rösterei: Bald liegt Kaffee-Duft in der Luft29.07.2020 - 16:37„Die Leidenschaft für den Beruf wurde mir in die Wiege gelegt“09.07.2020 - 16:25Gemeinde will alle Bildungs­ein­richtungen unter einem Dach ver­einen
Wirtschaft - Villach
Anwesend waren Bürgermeister Christian Hecher, Engelbert Künig, Helmut Schabernig und Maximilian Holzer.
Anwesend waren Bürgermeister Christian Hecher, Engelbert Künig, Helmut Schabernig und Maximilian Holzer. © Gemeinde Bad Bleiberg

Positive Nachrichten aus dem Bleiberger Hochtal

Spatenstich für ein neues Personalhaus des VIVEA

Bad Bleiberg – Am 29. September 2020 kam es (aufgrund der Coronavirus-Sicherheitsbestimmungen) in ganz kleinem Kreis zum Spatenstich für das neue Personalhaus des VIVEA Gesundheitshotels in Bad Bleiberg.

 1 Minuten Lesezeit (169 Wörter) | Änderung am 01.10.2020 - 07.53 Uhr

Anwesend waren neben VIVEA Geschäftsführer/Eigentümer Engelbert Künig auch der Direktor des örtlichen Standortes Helmut Schabernig, der Bauleiter der beauftragten Firma Porr Maximilian Holzer, sowie „Hausherr“ Bürgermeister Christian Hecher mit seiner Amtsleiterin Sabine Jonach.

Erster Teil soll bis 2021 fertig werden

In einer ersten Bauphase sollen auf einer ca. 4000 m² großen Fläche bis in das Frühjahr 2021 unmittelbar östlich des bestehenden SPAR Marktes 20 Wohneinheiten entstehen, in zwei Folgebaustufen sind zusätzlich weitere Wohneinheiten geplant.

Von Bürgermeister Hecher wurde Herrn Künig ein „Ehrenspaten“ als Erinnerung überreicht und zeigte sich dieser gegenüber den VIVEA Vertretern außerordentlich dankbar für die bisherige gute Zusammenarbeit, dass klare und langfristige Bekenntnis des Unternehmens zum schönen Hochtal – sowie das positive Investitionssignal inmitten von Corona.

Generalsanierung geplant

Nach Abschluss der Arbeiten für das neue Personalhaus soll übrigens auch das bestehende VIVEA Haupthaus in Bad Bleiberg nächstes Jahr einer Generalsanierung unterzogen und teilweise aufgestockt werden (Trakt der Therapieräume).

Kommentare laden
ANZEIGE