fbpx

Zum Thema:

16.04.2021 - 07:43PKW stand auf Schienen: Muskel­kraft der Einsatz­kräfte war gefragt15.04.2021 - 17:27Unfall an Eben­thaler Kreuzung: Rad­fahrer (26) stieß gegen Auto14.04.2021 - 09:50Kärntner trennte sich Finger beim Anhänger-Entladen teilweise ab13.04.2021 - 20:26Lenker (84) prallte gegen Verkehrs­zeichen und Leitschiene
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Karlbauer / Preiß / Kordesch / FF St.Thomas am Zeiselberg)

Feuerwehr im Einsatz

Von Fahrbahn abgekommen: PKW-Lenker (61) bei Unfall verletzt

Emmersdorf – Ein 61-jähriger PKW-Lenker geriet auf die Gegenfahrbahn und kam in weiterer Folge von der Fahrbahn ab. Er erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren Nötsch und St. Paul im Gailtal. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (116 Wörter)

Am späten Donnerstagnachmittag lenkte ein 61-jähriger Mann aus Hermagor seinen PKW auf der Gailtal Bundesstraße B111 von Hermagor kommend in Richtung Nötsch. Kurz vor der Ortschaft Emmersdorf, geriet er links über die Gegenfahrbahn und kam in weiterer Folge von der Fahrbahn ab. Der genaue Unfallhergang ist nicht bekannt. 

Mehrere Rettungskräfte im Einsatz

Der Mann erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach medizinischer Erstversorgung durch das NA-Team von der Rettung in das LKH Villach eingeliefert. Am PKW entstand Totalschaden. Im Einsatz standen neben Polizei und Rettungskräften auch die FF Nötsch und St.Paul im Gailtal. Die B111 war während der Bergungsarbeiten für ca eine Stunde nur einspurig passierbar.

Schlagwörter:
ANZEIGE