fbpx

Zum Thema:

11.04.2021 - 09:11Fellnasen suchen ein Zuhause: „Hunter“ und „Tini“ warten im TiKo auf dich03.04.2021 - 10:15Sag mal hast du einen Vogel (gesehen)?21.02.2021 - 07:28Fee und Kolumbus warten im Tiko auf ein neues Zuhause07.02.2021 - 08:55Fellnasen suchen ein Zuhause: Lise und Lino warten im Tiko auf dich
Aktuell - Kärnten
© Österreichische Rettungshundebrigade Landesgruppe Kärnten

Wer hat den Vierbeiner gesehen?

Verzweifelte Suche: Rettungs­hund „Romeo“ wird vermisst

Eisentratten – Regelmäßig steht die Österreichische Rettungshundebrigade Landesgruppe Kärnten im Einsatz, wenn es darum geht abgängige Personen zu finden. Nun wird auch der 8-jährige Rettungshund Romeo vermisst. Die Rettungshundebrigade bittet um Hilfe. 

 1 Minuten Lesezeit (123 Wörter) | Änderung am 05.10.2020 - 21.33 Uhr

Wer hat Rettungshund Romeo gesehen? Die Österreichische Rettungshundebrigade Landesgruppe Kärnten bittet aktuell um Hilfe bei der Suche nach dem Vierbeiner. Bei der Rasse handelt es sich um einen „Flat Coated Retriever“.

Vor lauter Schreck weggelaufen

Zuletzt gesehen wurde der Hund im Raum Eisentratten – in der Ortschaft Vordernöring gesehen. Dort kam es am heutigen 5. Oktober gegen 15 Uhr zu einem Zwischenfall mit einem Elektrozaun. „Romeo hat sich dabei so erschrocken und ist weggelaufen. Seitdem wird er vermisst“, teilt die Rettungshundebrigade mit.

Hinweise gesucht

„Romeo ist normal sehr zugänglich und liebt Leckerlis! Bitte helft uns unseren treuen Gefährten schnell wiederzufinden!“, bittet die Rettungshundebrigade Landesgruppe Kärnten abschließend. Bei Sichtungen bitte telefonisch unter 0664 8100358 melden.

ANZEIGE