fbpx

Zum Thema:

27.10.2020 - 11:18Familien in Zeiten von Corona: „Das größte Problem ist die Angst“25.10.2020 - 21:52Kärnten: Über 1.800 jemals positiv getestete Personen25.10.2020 - 20:36Covid-19: Diskussion nach Polizeieinsatz in Langauen25.10.2020 - 18:12Cluster in Hermagor: 10 Personen positiv getestet
Wirtschaft - Villach
© WERBEAGENTUR FUSSI GmbH

Zahlen und Fakten zur Corona-Hygienesicherheit

Corona-Maßnahmen: So sicher ist das ATRIO in Villach

Villach – Im größten Shopping-Center Kärntens werden coronabedingte Maßnahmen für die Sicherstellung eines höchstmöglichen Hygienestandards mit einem enormen Aufwand umgesetzt. So wird pro Stunde das unglaubliche Volumen von bis zu 750.000 Kubikmeter von zuvor gefilterter Frischluft in das Haus geblasen.

 1 Minuten Lesezeit (186 Wörter) | Änderung am 09.10.2020 - 09.57 Uhr

„Die Luftqualität wird bei uns permanent von Systemen überwacht. Üblicherweise liegt der notwendige Frischluftanteil bei 30 bis 50 Prozent. Seit Corona haben wir diesen Wert dauerhaft auf Höchstleistung gesetzt“, berichtet ATRIO Center-Manager Richard Oswald.

10.000 mal täglich werden Hände desinfiziert

Auf die Einhaltung der Maßnahmen wie den Mindestabstand, das Tragen von Mund-Nasen-Schutz sowie das Händedesinfizieren wird an allen Eingängen hingewiesen. Rund 10.000-mal täglich werden die Handdesinfektoren verwendet, die überall auf der Plaza und in den Shops bereitstehen. 120 Personenstunden werden täglich allein für das Reinigen der Allgemeinflächen, der Kontaktpunkte an Liften, Rolltreppen und Geländern sowie der Toilettenanlagen aufgewendet. Hinzu kommen die Reinigungsmaßnahmen, die von den Shops und Gastronomiebetrieben in ihren Räumen durchgeführt werden.

Positive Rückmeldung der Kunden

„Ein intensiver Aufwand, jedoch bestätigen uns die Rückmeldungen unserer Kunden, dass wir ihnen zu jeder Zeit ein hohes Sicherheitsgefühl geben. Dazu kommt die ATRIO-Architektur mit der großen Plaza, den geräumigen Liften und breiten Gängen, die ausreichend Abstand ermöglichen, was sich gerade jetzt als besonders wertvoll erweist.“, so Oswald abschließend.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE