fbpx

Zum Thema:

19.10.2020 - 19:23JOSH Konzert auf 2021 verschoben19.10.2020 - 13:55Lehrperson am St. Martin Gymnasium infiziert: „Kein Grund zur Panik“19.10.2020 - 09:44„Freundin“ umarmte anderen: Rauferei in Betreuungs­stelle18.10.2020 - 19:23Ab November: Ein neuer Wahlarzt für Villach
Sport - Villach
Am morgigen Sonntag treffen die Villacher
Am morgigen Sonntag treffen die Villacher "Adler" auf eigenem Eis auf die Graz 99ers. © VSV / Krammer

EC GRAND Immo VSV vs Graz 99ers:

„Adler“ bereit für Heimsieg gegen Graz 99ers

Villach – In der ICE Hockey League geht es Schlag auf Schlag weiter: Am morgigen Sonntag gastieren die Moser Medical Graz 99ers in der Villacher Stadthalle. Die „Adler“ haben das verlorene Kärntner Derby analysiert und abgehakt und sind bereit am Sonntag siegreich vom Eis zu gehen.

 2 Minuten Lesezeit (345 Wörter) | Änderung am 10.10.2020 - 14.07 Uhr

Die Derby-Niederlage ist analysiert, besprochen und abgehakt. Auf die Blau-Weißen wartet schon morgen, Sonntag, in der Villacher Stadthalle mit den Graz 99ers der nächste schwere Gegner. „Wir müssen ganz einfach besser verteidigen, vor allem in der eigenen Zone kompakter stehen und dem Gegner keine Tormöglichkeiten geben“, betont VSV-Co-Trainer Marco Pewal, der aber auch die Offensive in die Pflicht nimmt: „Wir erarbeiten uns zwar viele Chancen, tun uns aber beim Verwerten schwer. Natürlich hat in Klagenfurt auch bei zwei Stangenschüssen ein wenig das Glück gefehlt, aber trotzdem gilt es noch mehr vor das Tor zu gehen und dem Goalie die Sicht zu nehmen!“

„Wir sind ein starkes Team“

Genau darauf wird es, so Pewal, auch gegen die 99ers ankommen. „Wir sind ein starkes Team mit vielen neuen Spielern, es müssen noch einige Dinge verbessert werden, dann können wir jeden schlagen!“ Der EC GRAND Immo VSV muss im Heimspiel gegen die 99ers verletzungsbedingt auf Jerry Pollastrone verzichten. Ansonsten kann Coach Dan Ceman auf den gesamten Kader zurückgreifen.

Starker Gegner am Sonntag

Die Graz 99ers haben einen sehr guten Saisonstart erwischt. Nach fünf Spielen liegen die Steirer mit neun Punkten auf dem zweiten Liga-Tabellenplatz. Die 99ers haben ihren Kader heuer stark verändert. Insgesamt sieben neue Imports wurden an die Mur geholt: Mit Hunter Fejes beziehungsweise Joel Broda oder ganz besonders Michael Rasmussen, einem Erstrunden-Pick der Detroit Red Wings, einige Top-Spieler verpflichtet. Da sich Stamm-Goalie Ben Bowns kürzlich schwer verletzte, haben die 99ers mit Olivier Rodrigue einen aktuellen U-20-Weltmeister von Kanada verpflichtet. Er soll am Sonntag in Villach bereits im Tor der Grazer stehen.

EC GRAND Immo VSV gegen EC Moser Medical Graz 99ers:

Wann: Sonntag, 11. Oktober
Wo: Stadthalle Villach
Beginn: 17:30 Uhr

Tagestickets an der Abendkasse erhältlich

Rund 300 Tagestickets sind am Sonntag an der Abendkasse beim Fanshop ab zwei Stunden vor Spielbeginn erhältlich. Das Match wird live im Pay-TV auf Sky Sport HD Austria ausgestrahlt. ORF Radio Kärnten überträgt im Kärntner Eishockeymagazin das Match live ab 18:04 Uhr.

Kommentare laden
ANZEIGE