fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 16:26Mehr als 50 Prozent der über 18 Jährigen bereits geimpft31.05.2021 - 10:06Standortwechsel: Villachs Corona-Impfstraße wird nach Warmbad verlegt30.05.2021 - 20:43Tarvis wird zur weißen Zone: Lokale auch wieder Nachts geöffnet30.05.2021 - 10:40Nur noch 225 Infizierte: Corona-Zahlen sinken weiter
Aktuell - Kärnten
© St. Veit

Heute droht erstmal "rot" in manchen Bezirken

St. Veit könnte “orange” werden

Kärnten/ Österreich – Heute Abend findet wieder eine Sitzung der Ampelkommission statt. Dabei wird beraten, welche Bezirke in Österreich, welche Farbe auf der Ampel zugeteilt bekommen. Heute sollen erstmals Bezirke auf rot gestellt werden. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (101 Wörter) | Änderung am 15.10.2020 - 17.11 Uhr

Laut Medienberichten könnte nun nach Völkermarkt und Hermagor auch der Bezirk St. Veit in Kärnten auf “orange” gestellt werden. In diesem Fall ist mit verschärften Maßnahmen zu rechnen. Die entgültige Entscheidung fällt heute Abend. In dem Bezirk stieg die Zahl der Infizierten in den letzten Tagen enorm an.

Heute könnte es erstmals “rote” Bezirke geben

St. Pölten in Niederösterreich und Wels in Oberösterreich könnten nach der heutigen Sitzung auf “rot” gestellt werden. Außerdem könnte es auch St. Johann im Pongau (Salzburg) und vier Tiroler Städte treffen.

Schlagwörter:
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.