fbpx

Zum Thema:

14.04.2021 - 18:48VSV-Bande wandert ins Hochtal20.03.2021 - 16:50Rotjacken bereit: Viertelfinalserie gegen den VSV geht weiter19.03.2021 - 21:42KAC holt sich erneut den Derby-Sieg18.03.2021 - 15:33Derby-Time: Rotjacken jagen Auswärtserfolg
Sport - Villach
© Kramer / EC VSV

Alles wie geplant:

VSV-Match findet trotz zwei infizierten Spielern statt

Villach – Das Coronavirus hat nunmehr auch den EC GRAND Immo VSV erwischt. Zwei Spieler haben einen positiven Covid-19-Test abgegeben und sind in Quarantäne. Gesundheitsbehörde gab aber grünes Licht: Das heutige Match gegen Hydro Fehervar AV19 kann wie geplant stattfinden!

 1 Minuten Lesezeit (128 Wörter)

Am Donnerstag hat sich die gesamte Mannschaft routinemäßig einem wöchentlichen Corona Schnelltest unterzogen. Dabei wurden zwei Verdachtsfälle bekannt und hierauf bei den beiden Betroffenen gestern Nachmittag ein entsprechender PCR-Test durchgeführt. Das Ergebnis wurde heute bestätigt: Die beiden Spieler sind demnach positiv.

Alle anderen Spieler negativ

Die beiden betroffenen Spieler sind in Quarantäne. Der Rest des Teams begab sich in eine Art „Blase”, also in Mannschafts-Quarantäne. Das bedeutet, dass sich alle negativ getesteten Spieler und Betreuer nur zwischen Wohnung und Trainings- sowie Spielort bewegen dürfen. Heute früh wurden außerdem nochmals alle weiteren Cracks einer Schnelltestung unterzogen – alle waren negativ. Das für heute, Freitag, angesetzte Match gegen Hydro Fehervar AV19, (Stadthalle, Beginn 19.15 Uhr) kann demnach wie geplant stattfinden.

Schlagwörter:
ANZEIGE