fbpx

Zum Thema:

22.10.2020 - 11:50Demokratie in Szene gesetzt: Schul­projekt aus­gezeichnet22.10.2020 - 07:13Gestohlen: 31-Jähriger be­wahrte 50.000 Euro im Schlaf­zimmer auf21.10.2020 - 15:24VSV: Neue Zu­schauer­be­grenzung wirft Fragen auf21.10.2020 - 14:05Infineon Austria-Vorstandsvorsitzende erhält den Ehrenring der Stadt Villach
Aktuell - Villach
© 5min.at

Nach Lösungen wird gesucht

HTL Villach: Noch ein Schüler positiv getestet

Villach – Bereits Anfang der Woche haben wir über die Lage an der HTL berichtet. Nun wurde seitens der Schule bestätigt: Ein weiterer Schüler wurde positiv auf Covid-19 getestet. 

 1 Minuten Lesezeit (127 Wörter) | Änderung am 16.10.2020 - 13.27 Uhr

Von den 60 Klassen der HTL Villach sind derzeit zwei Klassen geschlossen. 20 Lehrkräfte befinden sich in Quarantäne. Ein großes Problem ist, dass für die verschiedenen Lehrer und Schüler teilweise unterschiedliche Bezirkshauptmannschaften zuständig sind. Über die Probleme die sich daraus ergeben, haben wir bereits ausführlich berichtet.

Distance Learning ist kein Problem

„Der Druck wird stärker aber die Ressourcen bleiben gleich“, so die Schule. Es wird aber mehrmals betont, dass die Stadt Villach bereits bemüht nach einer Lösung sucht. Sollte wirklich wieder komplett aus Distance Learning umgestellt werden sei dies kein Problem. „Ein Umschwenken sollte kein Problem sein. Wir sind darauf vorbereitet und die Technik ist ja schließlich unser Spezialgebiet“, heißt es abschließend seitens der Schule.

 

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE