fbpx

Zum Thema:

22.10.2020 - 12:39Cash-Back-Aktion: Über 3.500 Rech­nungen bisher ein­gelangt22.10.2020 - 12:09Markus Geiger ist VP-Spitzen­kandidat für Klagenfurt22.10.2020 - 10:25Ursulinen kamen vor 350 Jahren nach Klagenfurt22.10.2020 - 10:00LILIHILL holt Burger-Restau­rant „Peter Pane“ nach Klagenfurt!
Politik - Klagenfurt
Als kleine Überraschung fürs Baby der Ministerin hatte der Stadtrat ein Plüschtier dabei – passend für Klagenfurt ein „Lindwurm“.
Als kleine Überraschung fürs Baby der Ministerin hatte der Stadtrat ein Plüschtier dabei – passend für Klagenfurt ein „Lindwurm“. © Kattnig

Im Gespräch mit der Justizministerin

Frey: „Neue Justiz­anstalt braucht Öffi-An­schluss“

Klagenfurt – Der Grüne Klagenfurter Stadtrat Frank Frey will sich für eine Öffi-Anbindung in der Nähe des geplanten Neubaus der Justizanstalt einsetzten. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (103 Wörter)

Am Freitag, dem 16. Oktober 2020, unterhielten sich der Grüne Klagenfurter Stadtrat Frank Frey und Justizministerin Alma Zadić über den geplanten Neubau der Justizanstalt.

Öffi-Anbindung für Mitarbeiter und Besucher

„Wir sind beide der Meinung, dass es hier unbedingt eine Anbindung an den öffentlichen Verkehr geben muss“, so Stadtrat Frank Frey. Derzeit gebe es am geplanten Standort im Norden des Flughafens keine Anschlüsse. Frey: „Ich werde mich dafür einsetzen, dass sich das ändert. Schließlich ist das nicht nur für die Insassen und die Besucher, sondern auch für die zahlreichen Mitarbeiter von großer Bedeutung“, schließt der Stadtrat.

 

Kommentare laden
ANZEIGE