fbpx

Zum Thema:

27.11.2020 - 15:30Forschungspreis: Villacher Unter­nehmen aus­gezeichnet27.11.2020 - 14:51Etrichstraße wird ab 1. Dezember 2020 gesperrt27.11.2020 - 14:12Villacher Unter­nehmen „Euroflex“ musste Konkurs an­melden27.11.2020 - 11:19Neues Kinderbuch der ganz besonderen Art „made in Villach“
Leute - Villach
© 5min.at

Viele fragen sich:

Christkindlmarkt: Wird es denn heuer Glühwein geben?

Villach – Für viele ist die Vorweihnachtszeit die schönste Zeit des Jahres. Zum Advent gehören einfach die Weihnachtsmärkte und Stände dazu. Wie auch mit Kollegen und Freunden auf ein, zwei oder mehrere Tassen Glühwein zu gehen. Jetzt stellt sich die Frage, wird es denn heuer überhaupt Alkohol am Christkindlmarkt geben?

 2 Minuten Lesezeit (304 Wörter) | Änderung am 20.10.2020 - 13.10 Uhr

In Graz wird derzeit heiß diskutiert ob überhaupt Alkohol auf den Adventmärkten ausgeschenkt werden darf. Deswegen die berechtigte Frage vieler: Gibt es heuer in Villach denn überhaupt Glühwein?

Aufatmen

Wir haben bei Stadtmarketingchef Gerhard Angerer nachgefragt, ob derzeit ein Alkoholverbot im Raum steht. „Was ich weiß, wird das Verbot von Glühwein und Co nur in Graz besprochen, für Villach habe ich nichts dergleichen verläuten gehört“, erklärt er uns im Interview. Derzeit sieht es also gut aus für jeden der das warme alkoholische Getränk gerne trinkt und sich im Winter daran wärmen möchte. Also steht zur Zeit nichts im Weg mit Freunden auf ein, zwei (oder auch einige mehr) Tassen Glühwein, Punsch und dergleichen zu gehen. Prost!

So könnte der Christkindlmarkt aussehen

Der „klassische Markt“ rund um die Kirche wird mit einer ähnlichen Hüttenanzahl stattfinden. Die Gastronomiestände rund um die Kirche sind noch Thema zwischen der Behörde und den  Veranstalter. Aktueller Stand ist, dass die Gastronomiestände stehen dürfen, die Gastgartenbereiche jedoch mit Sitzplätzen und ohne Überdachung auskommen müssen. Im Rahmen des Genussadvent-Bereiches am Hauptplatz werden die Gastronomen die Sommergastgärten in umzäunte – und somit bei Bedarf kontrollierbare – “Wintergastgärten“ umwandeln. Auch hier sind Sitzplätze vorgeschrieben, die Schirme dürfen stehen bleiben. Geschlossene Hütten wird es prinzipiell nicht geben. Ob der Sozialadventstand aufgestellt wird, hängt von den Anmeldungen ab. Der Kinderzug wird voraussichtlich (mit beschränkter Sitzplatzanzahl) seine Runden drehen dürfen.

Kunsthandwerksmarkt

Der Kundsthandwerksmarkt siedelt mit 15 Ständen auf den Hans Gasser Platz und wird dort zukünftig seine „Heimat“ finden. Im Park des Parkhotels platzieren wir unser neues Projekt „Thomas Brezinas WINTERWUNDERWALD“. Diese Inszenierungsmaßnahme wird voraussichtlich am 27. November starten und läuft bis Ende Februar. (Stand vom 13. Oktober 2020, CityImpuls)

ANZEIGE