fbpx

Zum Thema:

23.11.2020 - 21:5565-jährige Alko-Lenkerin miss­achtet Vorrang: 28-Jähriger verletzt23.11.2020 - 21:47Lockdown 2.0: So viele Klagenfurter bleiben daheim23.11.2020 - 21:43Mutter und Tochter (11) mit PKW in den Acker geschleudert23.11.2020 - 20:23„Todesstoß für die heimischen Taxifahrer muss verhindert werden!“
Aktuell - Klagenfurt
© Bettina Nikolic

Lenker konnte noch nicht ausgeforscht werden

Von PKW abgedrängt: Radfahrer prallte gegen Betonsäule

Klagenfurt – Am Montagabend drängte ein PKW-Lenker einen 22-jährigen Radfahrer von der Straße ab. Deshalb prallte der Radfahrer gegen eine Betonzaunsäule und wurde mit Verletzungen ins UKH Klagenfurt gebracht. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (68 Wörter)

Ein 22 Jahre alter Mann aus Klagenfurt wurde am Abend des 26. Oktobers, nach eigenen Angaben mit seinem Mountainbike von einem dunklen PKW im Ortsgebiet von Ebenthal zu Seite gedrängt. Daraufhin prallte er gegen eine Betonzaunsäule. Der Radfahrer wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und musste von der Rettung in das UKH Klagenfurt gebracht werden. Ein Alkovortest bei ihm verlief positiv. Der PKW-Lenker konnte bis dato nicht ausgeforscht werden.

ANZEIGE